Ein Forum für die Wissenschaft

Der ausgezeichnete Band 500 der »Schriften zum Bürgerlichen Recht«

Cover Die Haftung der Gewerkschaft gegenüber ihren Tarifpartnern und Dritten für Schäden bei rechtswidrigen Streiks

Schriften zum Bürgerlichen Recht (BR), Band 500

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wer das Risiko von Schäden rechtswidriger Streiks trägt. Die Gewerkschaft haftet gegenüber der Arbeitgeberseite in erster Linie aus vertraglichen Schadensersatzansprüchen. Ergänzend kommt eine deliktische Haftung in Betracht. Das passt auch zu den zivilrechtlichen Wertungen des Vertragsrechts einerseits und des Deliktsrechts andererseits: Gewerkschaft und Arbeitgeberseite stehen sich gerade nicht unverbunden gegenüber, sodass keine typische Konstellation der Jedermann-Haftung vorliegt.

Für Drittbetroffene gilt: Rechtmäßige wie rechtswidrige Streiks zählen zu ihrem allgemeinen Lebensrisiko. Dritte haben daher auch bei rechtswidrigem Streik keine vertraglichen Schadensersatzansprüche gegen die Gewerkschaft. Dieses Ergebnis fügt sich auch in die gesetzliche Gesamtkonzeption ein: Nach dem Grundsatz der Relativität der Schuldverhältnisse haben sich Dritte an ihren Vertragspartner zu halten. In extremen Fällen sind Dritte ausreichend durch das Deliktsrecht geschützt. Ein darüberhinausgehender deliktischer Schutz, etwa mit Hilfe des ReaG, besteht nicht.

Die Arbeit wurde mit dem KLIEMT.Arbeitsrecht-Dissertationspreis 2019 ausgezeichnet.

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Werden Sie Teil unserer Geschichte

Unsere neueste Open Access Publikation

Cover Legal Linguistics Beyond Borders: Language and Law in a World of Media, Globalisation and Social Conflicts

Relaunching the International Language and Law Association (ILLA)

Sprache und Medialität des Rechts / Language and Media of Law (SMR), Band 2

The world of law has changed in the last decades: it has become more globalized, multilingual and digital. The sections and contributions of this volume continue the interdisciplinary discussion about the challenges of this change for theory and practice of law and for the International Language and Law Association (ILLA) relaunched in 2017. First, the book gives a broad overview to the research field of legal linguistics, its history, research directions and open questions in different parts of the world (United States, Africa, Italy, Spain, Germany, Nordic countries and Russia). The second section consists of contributions about the relation of language, law and justice in a globalized world with a focus on multilingual and supranational law in the EU. The third section focuses on digitalization and mediatization of the law, the last section reports about the discussion at the ILLA relaunch conference in 2017.

Unsere Bücher vor Ort

19.–20. Juli 2019

25. Würzburger Europarechtstage

Die EU zwischen Niedergang und Neugründung - Wege aus der Polykrise
Würzburg
Titelliste

  mehr...

25.–27. Juli 2019

9. Assisten/innentagung Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

Arbeitsrecht im Digitalisierungszeitalter
Berlin
Titelliste
 

  mehr...

19.–21. September 2019

13. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschland

Konkurrenzen
Rostock

  mehr...

Der Deutsche Betriebswirte-Verlag bei Duncker & Humblot

Cover Dienstleistungsmarketing in Verkehr und Logistik

Dargestellt an Beispielen aus der Praxis

Für eine »spannende«, dynamische und in der öffentlichen Wahrnehmung besonders beachtete Branche – den Verkehr – gibt das vorliegende Buch konkrete Handlungsempfehlungen zur Gestaltung des Dienstleistungsmarketing in dieser Branche. Es erläutert den Dienstleistungsmarketingprozess ebenso wie das operative Handwerkszeug des Dienstleistungsmarketing. Die zur Entscheidungsfindung und Entscheidungsfällung nötigen Instrumente werden sowohl für die Dienstleister-/Verladerseite der Logistik als auch für den öffentlichen Personennahverkehrsbereich untersucht und anhand von Beispielen aus diesen Bereichen verdeutlicht. Zu Beginn jedes Abschnittes werden Kernfragen und Lernziele formuliert, dann der jeweilige inhaltliche Stoff dargestellt und zum Schluss Verständnisfragen gestellt. So ist das Buch nicht nur zum ganzheitlichen Erfassen des Dienstleistungsmarketing, sondern auch zum abschnittsweisen Lesen und zum Selbststudium geeignet.

Das aktuelle Thema: 70 Jahre Grundgesetz

Cover

Recht und Politik (RuP), Band 55, Heft 2
2019. S. 105–223

Thema der neuen Ausgabe: Aufgabenwahrnehmung zwischen Partikularinteressen und Gemeinwohl

25. Juni 2019
Unser Autor Philip Matuschka ist für seine Dissertation mit dem Wolf-Rüdiger-Bub-Preis ausgezeichnet worden.
mehr...

06. Juni 2019
Weltumwelttag und Tag des Meeres
mehr...

15. Mai 2019
Das Grundgesetz wird 70 Jahre alt.
mehr...

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.