German Yearbook of International Law

Cover German Yearbook of International Law / Jahrbuch für Internationales Recht

Vol. 60 (2017)

German Yearbook of International Law / Jahrbuch für Internationales Recht (GYIL), Band 60

The German Yearbook of International Law, founded as the Jahrbuch für Internationales Recht, provides an annual report on new developments in international law and is edited by the Walther Schücking Institute for International Law at the Kiel University. Since its inception in 1948, the Yearbook has endeavored to make a significant academic contribution to the ongoing development of international law. Over many decades the Yearbook has moved beyond its origins as a forum for German scholars to publish their research and has become a highly-regarded international forum for innovative scholarship in international law. In 1976, the Yearbook adopted its current title and began to publish contributions written in English in order to reach the largest possible international audience. This editorial decision has enabled the Yearbook to successfully overcome traditional language barriers and inform an international readership about current research in German academic institutions and, at the same time, to present international viewpoints to ist German audience. Fully aware of the paramount importance of international practice, the Yearbook publishes contributions from active practitioners of international law on a regular basis. The Yearbook also includes critical comments on German state practice relating to international law, as well as international reactions to that practice.

Jahrbuch Recht und Ethik

Cover Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics

Bd. 25 (2017). Themenschwerpunkt: Recht und Ethik der Migration / Law and Ethics of Migration

Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics (JRE), Band 25

Die nicht erst seit dem Herbst 2015 andauernden Migrationsbewegungen nach Europa und auch innerhalb Europas lassen es angeraten erscheinen, den damit aufgeworfenen ethischen und rechtlichen Fragen auch in einem Themenschwerpunkt des Jahrbuchs näher nachzugehen. Der vorliegende Band stellt dabei in einem ersten Teil die rechtsethischen Grundfragen der Migration zur Diskussion. In einem zweiten Teil werden demgegenüber rechtliche Spezialfragen der Migration untersucht. Das Jahrbuch enthält wieder ein »Diskussionsforum«, in dem in diesem Jahr Fragen des Zusammenspiels von logischer Analyse und juristischer Argumentation zur Debatte stehen. Es schließt mit einem Berichts- und Rezensionsteil.

Heidegger Studies

Cover Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 34 (2018). Language and Thinking in a Post-Metaphysical Age: Plato, Aristotle, Husserl, and the Unthought Question of Ethics and Politics

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes (HEIST), Band 34

Heidegger Studies is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. Heidegger Studies provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the publication of his Gesamtausgabe. In keeping with its international character, Heidegger Studies publishes articles in English German, and French.

Die Heidegger Studien sind eine einmal im Jahr erscheinende Zeitschrift, die der Förderung des Verständnisses des Heidegger'schen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Ihr Ziel ist, ein Forum zu bilden, das der gründlichen Interpretation des ganzen Werkes Heideggers (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Schriften) dient. Die Existenz eines solchen Forums ist ein Erfordernis, das sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. Spannbreite und Bedeutung der erstmalig in der Gesamtausgabe erscheinenden Texte machen in der Tat eine erneute Aneignung von Heideggers Denken unumgänglich. Gemäß der Internationalität der Heidegger Studien werden in ihnen Beiträge in englischer, deutscher und französischer Sprache veröffentlicht.

Les Etudes Heideggeriennes sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Elles s'offrent comme lieu de débat servant à la réinterprétation de l'œvre complète de Heidegger (y compris les textes publiés de son vivant) ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition intégrale. Elles répondent ainsi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition intégrale. Les Etudes Heideggeriennes sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Literaturwissenschaftliches Jahrbuch

Cover Literaturwissenschaftliches Jahrbuch

59. Band (2018)

Literaturwissenschaftliches Jahrbuch. Neue Folge (LJB), Band 59

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch wurde 1926 von Günther Müller gegründet. Beabsichtigt war, in dieser Publikation regelmäßig einen Überblick über neue Forschungsvorhaben und -ergebnisse zu bieten. Darüber hinaus enthielt das Jahrbuch auch Primärliteratur. 1939 verboten die Nationalsozialisten das Periodikum. Im Jahre 1960 wurde unter der Ägide des Germanisten Hermann Kunisch eine Neue Folge begründet, die inzwischen auf nunmehr 59 Bände gediehen ist. In der fächerübergreifenden Zeitschrift werden Beiträge zur Germanistik, Anglistik/Amerikanistik und Romanistik auf Deutsch und in den zu den Fächern gehörenden Sprachen publiziert. Außerdem enthält sie einen umfangreichen Besprechungsteil.

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch ist auf keine Methode festgelegt. Die Herausgeber streben an, auch Beiträge junger Nachwuchswissenschaftler aufzunehmen. Zu den Besonderheiten gehört darüber hinaus, bislang unveröffentlichte literarische Texte zu publizieren.

Jahrbücher

246 Treffer

(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Bd. 26 (2018). Themenschwerpunkt: Recht und Ethik des Kopierens –
Law and Ethics of Copying

2018. Abb.; VIII, 514 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 89,90 €




Bd. 19 (2013/14). Valori a confronto: aree culturali tedesca e italiana / Werte im Vergleich: Der deutsche bzw. italienische Kulturraum

2018. Tab., Abb.; 669 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.

59. Band (2018)

2018. 1 Tab., 14 Abb. (darunter 5 farbige); 327 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €


Vol. 34 (2018). Language and Thinking in a Post-Metaphysical Age: Plato, Aristotle, Husserl, and the Unthought Question of Ethics and Politics

2018. 363 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 67,90 €


44, 2018/1. Mediatizzazione e medialità della storia dalla prima età moderna / Medialisierung und Medialität der Geschichte seit der Frühen Neuzeit

2018. 2 Abb.; II, 168 S.
Erhältlich als:  Buch

ab 25,50 €




(Hrsg.) | (Hrsg.)

Bd. 25 (2017). Themenschwerpunkt: Recht und Ethik der Migration / Law and Ethics of Migration

2017. VIII, 342 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 89,90 €




Vol. 26 (2010). Foundations of Sciences, Tradition, and the Other Onset of Thinking

2010. 242 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €



Vol. 30 (2014). The Unevaluable, Technicity and Language: Revisiting Plato

2014. 1 Abb.; 234 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Vol. 29 (2013). Technicity, Language and Translation: Questions Concerning the Parousia of the Divine

2013. 298 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Vol. 27 (2011). Enowning-Thinking, the Onefold of Hermeneutic Phenomenology, Interpreting Gestalt and History

2011. 266 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Vol. 28 (2012). National Socialism Issue in Hermeneutic Phenomenological Perspective – Reflections on Pindar, Aristotle and Meister Eckhart

2012. 272 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Vol. 31 (2015). Being-historical Hermeneutic in Enactment

2015. 226 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.

58. Band (2017)

2017. 1 Tab., 5 Abb.; 431 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €




Vol. 33 (2017). Being-historical Thinking and Mindfulness: Plato, Leibniz, Hegel, and the Question of Truth

2017. 369 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Bd. 5 (1997). Themenschwerpunkt: 200 Jahre Kants Metaphysik der Sitten / 200th Anniversary of Kant's Metaphysics of Morals

1998. Frontispiz; VIII, 578 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 109,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.