Ein Forum für die Wissenschaft
konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wissenschaft

Unser Neuerscheinungsverzeichnis Winter 2019

 

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Werden Sie Teil unserer Geschichte

Kants Rechtslehre

Cover Zur Positivität des Rechts in der kritischen Naturrechtslehre Immanuel Kants

Eine Studie zum metaphysischen Begriff des provisorisch-rechtlichen Besitzes

Recht und Philosophie (RP), Band 7

Die Arbeit vergewissert sich der Bedeutung der teils willkürlichen, teils notwendigen Positivität des äußeren Rechts nach der Rechtslehre Kants. Sie erschließt sich deshalb die in diesem Werk aufgewiesene Wirklichkeit des praktischen Begriffs der Freiheit des Willens im äußeren Verhältnis der Menschen untereinander. Die Rechtslehre wird somit insgesamt als ein »System der Erkenntnis aus reinen Begriffen« interpretiert und damit erstmals die ihr zugrunde liegende verstandesbegriffliche Verfassung entschlüsselt. Entstanden ist ein nahezu durchgängiger Textkommentar, der den metaphysischen (d. h. rein begrifflichen) Anspruch des Werkes ernst nimmt, indem er den gedanklichen Gehalt durch die Nachzeichnung der Kantischen Methode philosophischer Erkenntnis gewinnt. Beiläufig beglaubigt sich dabei, dass die originale Textgestalt der Rechtslehre nichts weniger als korrupt ist. In ihr erscheint vielmehr die streng durchkomponierte Entwicklung des Rechtsbegriffs in seiner Totalität als Rechtsidee.

14. Februar 2020
Unser Autor Tim Hülskötter wurde mit dem Harry Westermann-Preis 2019 der Universitätsgesellschaft Münster ausgezeichnet.
mehr...

10. Februar 2020
15 Jahre nach dem Mord an der Berlinerin Hatun Sürücü ist das Thema »Ehrenmorde« nach wie vor Thema öffentlicher Diskussionen.
mehr...

14. Januar 2020
Der BGH hat entschieden, dass Onlinebewertungsportale ihre Bewertungen auf eine automatisierte Auswahl stützen dürfen.
mehr...

Der Deutsche Betriebswirte-Verlag bei Duncker & Humblot

Cover Wie kalkuliert Ihr Lieferant?

Ratgeber für erfolgreiche Preisverhandlungen im Einkauf

Praxisreihe Einkauf/Materialwirtschaft, Band 12

Das Buch unterstützt die praktische Arbeit des Einkaufs in Fragen der Kalkulation bis hin zu der Verhandlungsführung in Preisgesprächen. Der Anhang mit Checklisten, wie man sich auf Jahrespreisverhandlungen im Einkauf vorbereiten kann, und zahlreiche Beispiele geben wertvolle Hilfestellungen bei Lieferantengesprächen. Das Buch ist in erster Linie für den Einkaufspraktiker geschrieben, aber durchaus auch geeignet, den Studierenden mit Schwerpunkt in »Einkauf und Logistik« beim Sprung in die berufliche Praxis zu unterstützen.
Die in der vorliegenden 4. Auflage wesentlich erweiterten Ausführungen und Beispiele verdeutlichen, dass der Einkauf einen entscheidenden Wertbeitrag zum Unternehmensergebnis leisten kann. Wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass Preisverhandlungen auf der Grundlage fundierten kalkulatorischen Fachwissens unter Beachtung der in der Neuauflage detailliert geschilderten organisatorischen, persönlichen und kulturellen Rahmenbedingungen geführt werden. Auch im Zeitalter der Digitalisierung und Automatisierung sind nach wie vor Verhandlungsstrategen und Preisanalytiker gefordert. Von Lieferanten bei Mengenvariation gewährte Rabatte sind als Einkaufserfolg nicht zu werten, da sie zumeist »aus der Luft gegriffen« sind und – wie in einem detaillierten Beispiel gezeigt wird – dem kalkulatorisch errechenbaren Einsparungspotenzial nicht entsprechen!

Unsere Bücher vor Ort

27.–28. Februar 2020

3. Tagung junger Europarechtler*innen

Shaping the Future of Europe
Salzburg
Titelliste

  mehr...

03.–05. März 2020

60. Assistententagung im Öffentlichen Recht

Der digitalisierte Staat - Chancen und Herausforderungen für den modernen Staat
Trier

  mehr...

05.–05. März 2020

Schmalenbach-Tagung

Stakeholder Management
Köln

  mehr...

Neue Ausgabe

Cover

Sozialer Fortschritt (SF), Band 69, Heft 2
2020. S. 73–142

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.