Open Access-Publikationen in der Duncker & Humblot eLibrary

Open Access-Veröffentlichungen in Zeitschriften & Jahrbüchern

 

 |   Freedom of Choice

Open Access-Publikationen sind für jedermann frei zugänglich – dauerhaft, ohne technische Hürden und ohne jegliche Kosten für die Nutzer. Als Autor/in in einer unserer Zeitschriften haben Sie generell die Wahl, ob die Online-Version Ihres Artikels im Rahmen von kostenpflichtigen Abonnements, Datenbanken und Einzel-Downloads verbreitet oder im Open Access-Verfahren veröffentlicht wird.

Die meisten unserer Zeitschriften sind ›Hybrid Open Access Journals‹: Sie sind sowohl subskriptionsgetragen als auch offen für Open Access-Artikel. Eine aktuelle Übersicht der Zeitschriften mit Open Access-Option finden Sie hier.


 |   Article Processing Charge

Als Autor/in tragen Sie prinzipiell die Produktions- und Bereitstellungskosten für die Open Access-Veröffentlichung in Form einer vorab fälligen Open Access-Gebühr, ›Article Processing Charge‹ (APC) genannt. Oft besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Gebühr aus eigens dafür eingerichteten Publikationsfonds Ihrer Institution oder anderen Wissenschaftsorganisationen finanziert wird.

Übrigens verrechnen wir die eingenommenen APCs mit den Zeitschriftensubskriptionen, damit Institutionen nicht zweimal für dieselbe Publikation bezahlen müssen. Siehe dazu unsere No Double Dipping Policy.

Eine aktuelle Open Access-Gebührentabelle finden Sie auf der Seite Article Processing Charges pro Zeitschrift.


 |   Gold & Green Open Access

›Open Access‹ bezieht sich hier auf den Goldenen Weg des Open Access. ›Gold Open Access‹ meint die sofortige freie Verfügbarmachung eines Originalartikels mit der Verlagsveröffentlichung. In Abgrenzung zur Gold-Variante wurde der ›Grüne Weg‹ des Open Access-Publizierens etabliert. Unter ›Green Open Access‹ wird die sofortige oder nachträgliche Zweitveröffentlichung eines Artikels im Open Access verstanden. Dabei kann es sich auch um eine Vorgängerversion (›Preprint‹) der Verlagsveröffentlichung handeln. Ihre Green Open Access-Optionen finden Sie auf unserem  Merkblatt Autorenrechte.


 |   Copyright & Licenses

Auch bei einer Open Access-Veröffentlichung bleiben Ihre Urheberrechte gewahrt. Wir publizieren Ihren Artikel auf Basis einer ›Creative Commons‹-Lizenz (CC). Dabei entscheiden Sie, wie Ihr Werk genutzt werden darf. Achten Sie ggf. auch auf die Vorgaben Ihrer Förderinstitution.

Die von uns standardmäßig angebotenen Lizenztypen sind:

CC BYCC BY: verpflichtet zur angemessenen Nennung von Urheber und Rechteinhabern; erlaubt ansonsten ohne weitere Einschränkungen Bearbeitungen und Weiternutzungen (siehe creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed).

CC BY-NC-NDCC BY-NC-ND: verpflichtet zur angemessenen Nennung von Urheber und Rechteinhabern; schützt die Integrität Ihres Werkes, da keine Veränderungen vorgenommen werden dürfen; erlaubt keine kommerzielle Nutzung (siehe creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed).

Sollte kein Lizenztyp ausdrücklich gewählt worden sein, verwenden wir die Variante CC BY-NC-ND.

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.