Politisches Denken. Jahrbuch 2015
2016. 277 S.
Erhältlich als
79,90 €
ISBN 978-3-428-14882-0
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-54882-8
available
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-84882-9
available
Preis für Bibliotheken: 122,00 € [?]

Beschreibung

Im Focus des ersten Teils des diesjährigen Jahrbuchs »Politisches Denken« stehen deutsche Staatsrechtslehrer des 20. Jahrhunderts. Martin Otto ediert Briefe, die Ernst Forsthoff im Jahr 1947 an Walter Mallmann geschrieben hat. Hasso Hofmann kommentiert Korrespondenzen Carl Schmitts mit Rudolf Smend, Ernst Forsthoff und Ernst Rudolf Huber, und Rainer Enskanat betrachtet jüngst erschienene Porträts bedeutender Staatsrechtslehrer aus philosophischer Sicht.

In einem weiteren Teil sind neue Untersuchungen versammelt, die ein breites Spektrum politischen Denkens abdecken: Angefangen beim Völkerrecht über Theodor W. Adornos Pädagogik bis hin zu einer Debatte über Republikanismus und die pluralistische Politik bei Leo Strauss. Die im dritten und vierten Teil veröffentlichten Besprechungsessays und Rezensionen geben Einblick in das politische Denken des 20. Jahrhunderts mitsamt seinen ideengeschichtlichen Wurzeln, seinen transkulturellen Oszillationen und variantenreichen literarischen Genres.

Inhaltsübersicht

Thomas Meyer
Nachruf auf Odo Marquard

I. Staatsrechtslehrer im 20. Jahrhundert

Martin Otto
»Duodezparlamentarismus« im »barbarischen Kieler Winter«. Ernst Forsthoffs erstes Kieler Jahr im Spiegel seiner Briefe an Walter Mallmann 1947

Hasso Hofmann
»Vielleicht ist die Verständigung doch eine zuverlässigere Grundlage der Ordnung als die Dezision«. Staatsrechtler im Briefwechsel mit Carl Schmitt

Rainer Enskat
Der lange Weg in den Staat der zweiten deutschen Republik

II. Aufsätze

Martin Correll
Abhängigkeit und Anerkennung. Rousseaus Beitrag zu einer zeitgenössischen Republikanismustheorie

Detlef von Daniels
Zur Verfassung Europas

Hans-Georg Dederer
Paradigmenwechsel im Völkerrecht? Zur Abkehr vom strikten Positivismus im modernen Völkerrechtsdenken

Clemens Kauffmann
»Die elementaren und unauffälligen Bedingungen menschlicher Freiheit«. Typen bürgerlicher Gegenwärtigkeit und politischer Pluralismus bei Leo Strauss

Reinhard Mehring
Die »negative Imago des Lehrers«. Adorno über schulische Disziplinargewalt

Daniel Schulz
Politiktheoretische Krisenreaktion. Gegenwartsdiskurse des Republikanismus

III. Rezensionsessays

Sebastian Huhnholz
An der Levante wird laviert. Beobachtungen des jüngeren deutschen Sachbuchschrifttums zum sogenannten Islamischen Staat

Barbara Zehnpfennig
Ein Warnschuss für den Westen: Michel Houellebecqs Roman »Unterwerfung«

IV. Rezensionen

Autorenverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.