Umweltschutz durch humanitäres Völkerrecht im nichtinternationalen bewaffneten Konflikt
The Protection of the Environment under International Humanitarian Law in Non-International Armed Conflicts
2021. 559 S.
Available as
119,90 €
ISBN 978-3-428-18304-3
available
107,90 €
ISBN 978-3-428-58304-1
available
Price for libraries: 138,00 € [?]

Description

»The Protection of the Environment under International Humanitarian Law in Non-International Armed Conflicts«: The study analyses whether international humanitarian law (also) serves to protect the natural environment and can promote its protection specifically during non-international armed conflicts. It focuses in particular on those humanitarian law rules that provide indirect protection to the environment through the protection of specific environmental functions for individuals and populations and examines repeatedly proclaimed customary law principles and their actual embodiment in positive law.

Overview

Einleitung
Ausgangspunkte – Der Untersuchungsgegenstand
1. Umwelt – Konflikt – Recht
Umwelt – ein Definitionsversuch im Kontext bewaffneter Konflikte – Der nichtinternationale bewaffnete Konflikt – Das humanitäre Völkerrecht nichtinternationaler bewaffneter Konflikte
2. Das geltende Recht und seine Wirkung zum Erhalt der Umwelt
Humanitärer Umweltschutz – Umweltschützendes Vertragsrecht nichtinternationaler Konflikte – Umweltschutz durch autonomes Gewohnheitsrecht nichtinternationaler Konflikte – Ergebnis: Schutzumfang und Defizite
3. Zukunftsstrategien für den Schutz der Umwelt durch humanitäres Völkerrecht
Strategie der Normentwicklung – Strategie der Harmonisierung von Friedens- und Kriegsrecht – Strategie der Beteiligung im Einzelfall – Schlussbemerkungen zu den Strategien zukünftiger Schutzverstärkung
Abschluss
Literaturverzeichnis
Verzeichnis ausgewählter Dokumente
Judikaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.