(Hrsg.) | (Hrsg.)
Vielfalt im Recht
2022. 141 S.
Erhältlich als
79,90 €
ISBN 978-3-428-15984-0
sofort lieferbar
71,90 €
ISBN 978-3-428-55984-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]

Beschreibung

Vielfalt im Recht hat zahlreiche Facetten. Sich diesen unterschiedlichen Dimensionen anzunähern, also sozusagen die »Vielfalt der Vielfalt« aufzufächern und unterschiedliche Zugänge dazu und Perspektiven darauf aufzuzeigen, war das Anliegen einer Tagung, die im Sommer 2019 an der Universität Hamburg stattfand. Was aber verbirgt sich hinter der Idee – oder besser: den Ideen – der Vielfalt im Recht? Vielfalt kann beispielsweise ein Faktum sein, mit dem Recht umgehen muss (etwa: kulturelle Vielfalt); sie kann ein Ziel sein, das durch Recht verfolgt wird (beispielsweise: Medienpluralismus); sie kann auch eine Methode oder ein Mittel sein, mit der bzw. dem das Recht arbeitet (z.B. die Vielfalt der sozialen Träger). Diese und weitere Dimensionen werden in dem Sammelband anhand ausgewählter Teildisziplinen des Rechts beleuchtet.

Inhaltsübersicht

Mareike Schmidt und Milan Kuhli: Vielfalt im Recht – eine Einleitung

Anna Katharina Mangold: Gleichheitsdogmatik als Verarbeitung von Vielfalt

Bijan Fateh-Moghadam: Toleranz oder Neutralität? Zu den ideengeschichtlichen Grundlagen des strafrechtlichen Umgangs mit religiöser Vielfalt

Hans-Heinrich Trute: Verwaltung und Verwaltungsrecht zwischen Einheit und Vielfalt

Hans-W. Micklitz: European Regulatory and Private Law – Between Neoclassical Elegance and Postmodern Pastiche

Florian Rödl: Die Einheit des Arbeitsrechts

Peter Collin: Justizielle Vielfalt – Alternativen zur ordentlichen Gerichtsbarkeit im späten Kaiserreich und der Weimarer Republik

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.