Rechtliche Aspekte des digitalen Privatvermögens in Bezug auf Dateien und Plattformkonten

Zugleich eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen und US-amerikanischen Rechts zu den Themen Zweitmarkt gebrauchter Dateien und Zugang Dritter zu Plattformkonten

2020. 449 S.
Erhältlich als
109,90 €
ISBN 978-3-428-15976-5
sofort lieferbar
98,90 €
ISBN 978-3-428-55976-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 126,00 € [?]

Beschreibung

Die alltäglich gewordene intensive Nutzung der Informationstechnologie durch Privatpersonen führt dazu, dass diese enorme digitale Vermögenswerte in Form von Dateien und Plattformkonten anhäufen. Die Arbeit befasst sich deshalb mit verschiedenen bedeutenden rechtlichen Aspekten dieser Gegenstände des digitalen Privatvermögens und führt diese einer umfassenden Darstellung zu. Dadurch wird ein Beitrag zur aktuellen Umbruchstimmung im Zivilrecht aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung und Entmaterialisierung privater Vermögenswerte geleistet. Inhaltlich setzt sich die Arbeit zunächst mit den Rechten an selbst erstellten und erworbenen Dateien, den Vertragsverhältnissen von Plattformverträgen sowie den Auswirkungen der Digitale-Inhalt-RL auseinander. Hiervon wird übergeleitet zu den Themen des digitalen Nachlasses, der Weiterveräußerungsmöglichkeit von »gebrauchten« Dateien und sodann dem Zugang zu Plattformkonten durch Erben, Betreuer und Bevollmächtigte. Zudem werden die Themen des Weiterverkaufs gebrauchter Dateien und des Zugangs zu Plattformkonten mit der US-amerikanischen Rechtslage verglichen.

Inhaltsübersicht

Einführung
Digitale Lebenswirklichkeit – Zu untersuchende Themen – Gang der Arbeit

1. Bedeutende Rechtspositionen des digitalen Privatvermögens
Begriffsbestimmung und Definitionsfindung – Eigentumsrechte an Dateien – (Nutzungs-)Rechte an erworbenen Dateien – Vertragliche Einordnung von Plattformverträgen – Auswirkung der Digitale-Inhalte-Richtlinie

2. Ausgewählte Folgeprobleme im Umgang mit Dateien und Plattformkonten
Erbrecht (sog. digitaler Nachlass) – Verkauf von in Verkehr gebrachten Dateien – Plattformkontenzugang für Erben, Betreuer und Bevollmächtigte

3. Rechtsvergleich mit den USA zu den Themen »Zweitmarkt ›gebrauchter‹ Dateien« und »Plattformkontenzugang für Dritte«
Einleitung zum Recht der USA – Zweitmarkt »gebrauchter« Dateien — Plattformkontenzugang für Erben, Betreuer und Bevollmächtigte – Rechtsvergleich BRD/EU – USA

4. Zusammenfassung und Abschlussbemerkung
Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse – Abschlussbemerkung

Literaturverzeichnis

Entscheidungsverzeichnis

Stichwortverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.