Rechtstheorie (RT)

Zeitschrift für Logik, Juristische Methodenlehre, Soziologie und Philosophie des Rechts

Begr. von Karl Engisch, H. L. A. Hart, Hans Kelsen, Ulrich Klug, Werner Krawietz, Sir Karl R. Popper

Hrsg. von Rainer Schröder, Martin Schulte (geschäftsführend), Athanasios Gromitsaris

gemeinsam mit Juan Antonio García Amado, Mikhail Antonov, Francesco Belvisi, Wilfried Bergmann, Antonis Chanos, Sergej Korolev, Raul Narits, Andrey Polyakov, María José García Salgado, Jürgen Schmidt

Erscheint 4 x jährlich mit einem Umfang von ca. 552 S./Jg. Sprache: Deutsch, Englisch

ISSN 0034-1398 (Print)
ISSN 1865-519X (Online)

Zur Zeitschrift

Moderne Theorie des Rechts ist eine allgemeine Theorie von Recht und Gesellschaft, die mit allen in der sozialen Wirklichkeit des Rechts existierenden Rechtssystemen kompatibel sein muß. Im Hinblick auf diese soziale Wirklichkeit des Rechts, die alles menschliche Erleben und Handeln bestimmt, ist Rechtstheorie, verstanden als analytisch hermeneutische und soziale Handlungswissenschaft, ausschließlich Theorie und nicht Philosophie des Rechts.

Der allgemeinen Rechtstheorie geht es in einer zusammenwachsenden Weltgesellschaft heute vor allem darum, der Gleichsetzung des nationalen Rechts mit dem Recht überhaupt zu begegnen, die Irrtümer einer rein philosophischen und moralischen Rechtsauffassung (Naturrecht, Vernunftnaturrecht, philosophische Prinzipienlehren o. ä.) und einer bloß analytischen Jurisprudenz zu vermeiden sowie die Fehleinschätzungen einer rein historischen und sozialökonomischen Rechtsauffassung zu überwinden. Mit Blick auf die ständig wachsenden Möglichkeiten normativer Kommunikation, insbesondere derjenigen des Rechts und auf die Vielzahl staatlich organisierter Rechtssysteme dient diese internationale Fachzeitschrift der rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung, dem Methoden- und Theorienvergleich sowie dem Aufbau und Ausbau einer modernen Strukturtheorie, insbesondere der Normen- und Handlungstheorie des Rechts.

Indexing und Abstracting

Rechtstheorie ist in den folgenden Services indiziert:

– Anvur (Italian National Agency for the Evaluation of Universities and Research Institutes)
– CARHUS Plus+
– Cengage Learning (Gale)
– CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure)
– CNPIEC – China National Publications Import & Export (Group) Corporation
– EBSCO (relevante Datenbanken)
– EBSCO Discovery Service
– EconBiz (ZBW)
– ERIH PLUS – European Reference Index for the Humanities and Social Sciences
– Factiva (DowJones)
– Gale Research Complete
– GENIOS (relevante Datenbanken)
– Google Scholar
– HeinOnline
– IBR Online (DeGruyter)
– IBZ Online (DeGruyter)
– Norwegian Register for Scientific Journals
– ProQuest (relevante Datenbanken)
– RISS (riss.kr)
– Sherpa Romeo
– Summon (Ex Libris/ProQuest)
– WorldCat (OCLC)

Außerdem ist die Zeitschrift archiviert in: PORTICO

Preise

Abonnementpreis jährlich EUR 242,– (Institutionen: Print inkl. Online oder E-Only¹), EUR 139,90 (Privatpersonen: Print inkl. Online oder E-Only²); Einzelhefte (Print only) EUR 54,90

¹ IP-gesteuerter, elektronischer Zugang oder Remote User Access für eine unbegrenzte Nutzerzahl an einem Standort. Preise für weitere Standorte siehe Zeitschriften-Preisliste 2024: Multi-Site Licenses.
² Personengebundener elektronischer Einzel-Zugang über Benutzername und Passwort.

Studenten gewähren wir gegen Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung von 25 % auf den Abonnementpreis für Privatpersonen.

Alle Preisangaben sind unverbindliche Preisempfehlungen. Bei Bestellungen aus Deutschland enthalten die Endpreise die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Für das Ausland sind die Listenpreise für Zeitschriften Nettopreise, mehrwertsteuerfrei.

Rechnungen werden i.d.R. jeweils bei Erscheinen des ersten Heftes eines Jahrganges verschickt.

Portokosten siehe Zeitschriften-Preisliste 2024.

Die Abbestellungen von Abonnements müssen 6 Wochen vor Jahresende erfolgen.

Mediadaten

Anzeigenpreisliste Nr. 7 (gültig ab 1. Januar 2008)

Zeitschriftenformat
Satzspiegel

157 x 233 mm
113 x 180 mm

Druckunterlagen

pdf-Datei

Beilagen

keine

Verbreitung

international

Druckauflage

500

Anzeigenpreise

1/1 Seite = EUR 550,--
Umschlags. 2, 3 = EUR 600,-- 

Anzeigenschluss auf Anfrage. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen.

Redaktion

Redaktion

Prof. Dr. Martin Schulte (geschäftsführender Herausgeber)
redaktion-rechtstheorie@duncker-humblot.de
Prof. Dr. Rainer Schröder
Dr. habil. Athanasios Gromitsaris

Redaktionsstab
Rechtsanwalt Andreas Schemann (geschäftsführend)
Rechtsanwältin Dr. Petra Werner

Publication Ethics and Publication Malpractice Statement (PDF)

Keine Haftung für unverlangt eingereichte Manuskripte. Ihre Einreichung stellt ein Angebot an Verlag und Redaktion zur Übertragung des ausschließlichen Verlagsrechts für die Zeit bis zum Ablauf des Urheberrechts dar. Die Annahmeerklärung erfolgt förmlich oder implizit durch Abdruck des Manuskripts. Das übertragene Verlagsrecht schließt auch die Befugnis zur Einspeicherung in eine Datenbank und weiteren Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken in jedem möglichen Verfahren ein. Dem Autor verbleibt die Befugnis, nach Ablauf eines Jahres anderen Verlagen eine einfache Abdruckgenehmigung zu erteilen; ein eventuelles Honorar hieraus steht dem Autor zu.

Einzelhefte

0 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.