Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes (HEIST)

Edited by Parvis Emad, Friedrich-Wilhelm von Herrmann, Paola-Ludovika Coriando, Frank Schalow, Guillaume Fagniez, Ingeborg Schüßler


Die Bände 1 (1985) bis 35 (2019) finden Sie auf der entsprechenden Reihenseite.


ISSN 0885-4580 (Print)
ISSN 2153-9170 (Online)

Zur Zeitschrift

»Heidegger Studies« is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. »Heidegger Studies« provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the publication of his Gesamtausgabe. In keeping with its international character, »Heidegger Studies« publishes articles in English German, and French.

Die »Heidegger Studien« sind eine einmal im Jahr erscheinende Zeitschrift, die der Förderung des Verständnisses des Heidegger'schen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Ihr Ziel ist, ein Forum zu bilden, das der gründlichen Interpretation des ganzen Werkes Heideggers (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Schriften) dient. Die Existenz eines solchen Forums ist ein Erfordernis, das sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. Spannbreite und Bedeutung der erstmalig in der Gesamtausgabe erscheinenden Texte machen in der Tat eine erneute Aneignung von Heideggers Denken unumgänglich. Gemäß der Internationalität der »Heidegger Studien« werden in ihnen Beiträge in englischer, deutscher und französischer Sprache veröffentlicht.

Les »Etudes Heideggeriennes« sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Elles s'offrent comme lieu de débat servant à la réinterprétation de l'œvre complète de Heidegger (y compris les textes publiés de son vivant) ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition intégrale. Elles répondent ainsi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition intégrale. Les »Etudes Heideggeriennes« sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Preise

Abonnementpreis jährlich EUR 112,– (Institutionen: Print inkl. Online oder E-Only¹), EUR 79,90 (Privatpersonen: Print inkl. Online oder E-Only²); Einzelhefte (Print only) EUR 79,90

¹ IP-gesteuerter, elektronischer Zugang oder Remote User Access für eine unbegrenzte Nutzerzahl an einem Standort. Preise für weitere Standorte siehe Zeitschriften-Preisliste 2020: Multi-Site Licenses.
² Personengebundener elektronischer Einzel-Zugang über Benutzername und Passwort.

Studenten gewähren wir gegen Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung von 25 % auf den Abonnementpreis für Privatpersonen.

Alle Preisangaben sind unverbindliche Preisempfehlungen. Bei Bestellungen aus Deutschland enthalten die Endpreise die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Für das Ausland sind die Listenpreise für Zeitschriften Nettopreise, mehrwertsteuerfrei.

Rechnungen werden i.d.R. jeweils bei Erscheinen des ersten Heftes eines Jahrganges verschickt.

Portokosten siehe Zeitschriften-Preisliste 2020.

Die Abbestellungen von Abonnements müssen 6 Wochen vor Jahresende erfolgen.

Redaktion

Editors:
Parvis Emad (Chicago, Il U.S.A.)
Friedrich-Wilhelm von Herrmann (Freiburg, Germany)
Paola-Ludovika Coriando (Innsbruck, Austria)
Frank Schalow (New Orleans, LA, U.S.A.)
Guillaume Fagniez (Strassbourg, France)
Ingeborg Schüßler (Lausanne, Switzerland)

Associate Editors:
François Fédier (Paris, France)
Gérard Guest (Gif-sur-Yvette, France)
Thomas Kalary (Bangalore, India)
George Kovacs (Miami, Florida, U.S.A.)
John Sallis (Boston, Mass., U.S.A.)
Gail Stenstad (Johnson City, U.S.A.)
François Vezin (Paris, France)

Submissions in English should be sent electronically to:

Heidegger Studies
Frank Schalow
fschalow@uno.eu

Submissions in German should be sent in duplicate to:

Heidegger Studien
Friedrich-Wilhelm von Herrmann
Philosophisches Seminar II
Albert-Ludwigs-Universität
D-79085 Freiburg i. Br.
Federal Republic of Germany

Paola-Ludovika Coriando
Institut für Philosohie
Universität Innsbruck
Innrain 52
A-6020 Innsbruck
paola-ludovica.coriando@uibk.ac.at

Submissions in French should be sent in duplicate to:

Etudes Heideggeriennes
Ingeborg Schüßler
Université de Lausanne
Faculté des Lettres
Section de Philosophie
Ch-1015 Lausanne, Suisse
ingeborg.schuessler@unil.ch

Giullaume Fagniez
15, rue de l' Argonne
F-67000 Strasbourg/France
gfagniez@yahoo.fr

The editors of this journal welcome the submission of manuscripts that take up the serious task of interpreting and thinking through Heidegger's work. The editors especially welcome submission of manuscripts devoted to an interpretive exploration of the new texts published in the Gesamtausgabe.

Die Herausgeber bitten um Vorlage von Manuskripten, die sich mit Sorgfalt der Aufgabe unterziehen, Heideggers Werk zu interpretieren und zu durchdenken. Sie heißen insbesondere Manuskripte willkommen, die sich der interpretierenden Erschließung der erstmalig in der Gesamtausgabe erscheinenden Texte widmen.

Les reponsables de la publication souhaitent revevoir des manuscrits manifestant le souci d'interpréter et de penser à fond l'œuvre de Heidegger. Ils espèrent surtout recevoir des manuscrits consacrés à l'examen et à l'interprétation des textes inédits paraissant dans l'Edition intégrale.

Einzelhefte

1 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.