Der Staat (STAAT)

Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht

ISSN 0038-884X (Print)
ISSN 1865-5203 (Online)

Zur Zeitschrift

Die Zeitschrift »Der Staat« ist ausweislich Ihres Untertitels eine »Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht«. »Der Staat« beschreibt und analysiert seinen Gegenstand nicht ahistorisch, sondern in seinem Gewordensein, seinen Entstehungs-, Bestands- und Entwicklungsbedingungen, seinen konkreten Leistungen und Gefährdungen, auch im Vergleich zum Staatsverständnis und Staatshandeln in anderen Ländern, heutzutage insbesondere im europäischen Kontext. Dabei will die Zeitschrift sowohl die Grundlagen von heutiger Staatlichkeit untersuchen als auch konkrete und aktuelle Entwicklungen analysieren und in den weiteren Kontext der jeweiligen Dogmatik in der Rechtswissenschaft wie der Legitimationsdiskurse in Deutschland und in Europa einordnen.

Daneben stehen so aktuelle Themen wie »Daseinsvorsorge im Wandel der Staatsformen«, »Völkerrecht als öffentliches Recht: Konturen eines rechtlichen Rahmens für Global Governance« oder Themen, die auf spezielle deutsche Probleme zugeschnitten sind, wie »Deutsche Revolutionen – ›legale Revolutionen‹?«. »Der Staat« ist keiner speziellen Schule oder Philosophie verpflichtet; die Zeitschrift geht aber nach wie vor davon aus, dass trotz zahlreicher Relativierungen seiner früher umfassenderen Souveränität und trotz vielfältiger Überschreitungen der Ebene Einheitsstaat durch interne Ausdifferenzierung (Föderalismus) und externe Ausgliederung (trans- und supranationale Organisationen) die Ebene Nationalstaat nach wie vor eine zentrale Zurechnungsorganisation ist, politisch, juristisch wie auch für die Selbstverständnisse der Bürger und Völker. Die immer komplexer werdenden Verhältnisse für die Bürger wie die Vertreter von Politik und Recht aktuell und grundsätzlich zu analysieren – das ist das Ziel der Zeitschrift »Der Staat«.

Preise

Abonnementpreis jährlich EUR 199,– (Institutionen: Print inkl. Online oder E-Only¹), EUR 114,90 (Privatpersonen: Print inkl. Online oder E-Only²); Einzelhefte (Print only) EUR 39,80

¹ IP-gesteuerter, elektronischer Zugang oder Remote User Access für eine unbegrenzte Nutzerzahl an einem Standort. Preise für weitere Standorte siehe Zeitschriften-Preisliste 2019: Multi-Site Licenses (PDF).
² Personengebundener elektronischer Einzel-Zugang über Benutzername und Passwort.

Studenten gewähren wir gegen Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung von 25 % auf den Abonnementpreis für Privatpersonen.

Alle Preisangaben sind unverbindliche Preisempfehlungen. Bei Bestellungen aus Deutschland enthalten die Endpreise die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Für das Ausland sind die Listenpreise für Zeitschriften Nettopreise, mehrwertsteuerfrei.

Rechnungen werden i.d.R. jeweils bei Erscheinen des ersten Heftes eines Jahrganges verschickt.

Portokosten siehe Zeitschriften-Preisliste 2019 (PDF)

Die Abbestellungen von Abonnements müssen 6 Wochen vor Jahresende erfolgen.

Mediadaten

Anzeigenpreisliste Nr. 7 (gültig ab 1. Januar 2008)

Anzeigenformat

1/1 Seite = 113 x 180 mm

Druckunterlagen

elektronische Daten (pdf-, tif-, postscript-Dateien)

Beilagen

keine

Verbreitung

international

Druckauflage

780

Anzeigenpreise

1/1 Seite = EUR 700,--
Umschlags. 2 = EUR 1000,--
Umschlags. 3 = EUR 800,-- 

Anzeigenschluss auf Anfrage. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen.

Redaktion

Geschäftsführender Redakteur:
Prof. Dr. Oliver Lepsius
Bispinghof 24/25
48143 Münster
E-Mail: oliver.lepsius@uni-muenster.de

Publication Ethics and Publication Malpractice Statement (PDF)

Keine Haftung für unverlangt eingereichte Manuskripte, Rückgabe erfolgt nur, wenn Rückporto beigefügt ist. Die Einreichung des Manuskripts stellt ein Angebot zur Übertragung des ausschließlichen Verlagsrechts für die Zeit bis zum Ablauf des Urheberrechts dar. Die Annahmeerklärung kann förmlich erfolgen bzw. implizit durch Abdruck des Manuskripts ausgesprochen werden. Das übertragene Verlagsrecht schließt auch die Befugnisse zur Einspeicherung in eine Datenbank sowie zu weiteren Vervielfältigungen zu gewerblichen Zwecken in jedem möglichen Verfahren ein. Dem Autor verbleibt die Befugnis, nach Ablauf eines Jahres anderen Verlagen eine einfache Abdruckgenehmigung zu erteilen; ein eventuelles Honorar hieraus steht dem Autor zu.

DER STAAT - Hinweise zur formalen Textgestaltung (PDF)

Einzelhefte

230 Treffer

Der Staat (STAAT), Band 58, Heft 2
2019. S. 161–319

Der Staat (STAAT), Band 58, Heft 1
2019. S. 1–160

Der Staat (STAAT), Band 57, Heft 4
2018. S. 495–661

Der Staat (STAAT), Band 57, Heft 3
2018. S. 321–494

Der Staat (STAAT), Band 57, Heft 2
2018. S. 165–320

Der Staat (STAAT), Band 57, Heft 1
2018. S. 1–163

Der Staat (STAAT), Band 56, Heft 4
2017. S. 485–671

Der Staat (STAAT), Band 56, Heft 3
2017. S. 323–484

Der Staat (STAAT), Band 56, Heft 2
2017. S. 153–321

Der Staat (STAAT), Band 56, Heft 1
2017. S. 1–151

Der Staat (STAAT), Band 55, Heft 4
2016. S. 433–566

Der Staat (STAAT), Band 55, Heft 3
2016. S. 291–431

Der Staat (STAAT), Band 55, Heft 2
2016. S. 151–290

Der Staat (STAAT), Band 55, Heft 1
2016. S. 1–150

Der Staat (STAAT), Band 54, Heft 4
2015. S. 469–629

Der Staat (STAAT), Band 54, Heft 3
2015. S. 309–467

Der Staat (STAAT), Band 54, Heft 2
2015. S. 159–308

Der Staat (STAAT), Band 54, Heft 1
2015. S. 1–157

Der Staat (STAAT), Band 53, Heft 4
2014. S. 509–680

Der Staat (STAAT), Band 53, Heft 3
2014. S. 373–508

Der Staat (STAAT), Band 53, Heft 2
2014. S. 167–371

Der Staat (STAAT), Band 53, Heft 1
2014. S. 1–165

Der Staat (STAAT), Band 52, Heft 4
2013. S. 503–692

Der Staat (STAAT), Band 52, Heft 3
2013. S. 339–501

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.