Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften (KKS)

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln verfügt über drei strafrechtlich und kriminologisch orientierte Institute, die insgesamt ein breites Spektrum wissenschaftlicher Forschung abdecken, von der empirischen Kriminologie über das internationale und vergleichende Strafrecht sowie das Wirtschaftsstrafrecht bis zur Strafrechtsdogmatik und -theorie. In den »Kölner Kriminalwissenschaftlichen Schriften« werden die vielfältigen Ergebnisse der Forschung in all diesen Bereichen publiziert. Die hier veröffentlichten Werke bilden in ihrer inhaltlichen Vielfalt die strafrechtliche und kriminologische Forschung auf aktuellem Stand ab, zu grundsätzlichen Problemen ebenso wie zu Einzelfragen der Rechtsanwendung. Die international renommierten Herausgeberinnen und Herausgeber der Reihe sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität der Bände.

Bände der Schriftenreihe

74 Treffer





Analyse des Straftatbestandes § 25 Abs. 1 Nr. 1 GenDG

2017. 266 S.

ab 79,90 €


Zugleich ein Beitrag zur strafrechtlichen Behandlung von Bankenkrisen

2017. 425 S.

ab 98,90 €






Eine rechtliche und empirische Analyse

2015. Tab., Abb.; 288 S.

ab 71,90 €


Eine Analyse aller veröffentlichten Entscheidungen

2015. Abb.; 470 S.

ab 79,90 €



Der gordische Knoten des Allgemeinen Teils

2014. Abb.; 88 S.

ab 44,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Gedächtnisschrift für Michael Walter

2014. Frontispiz, Tab., Abb.; 952 S.

ab 116,90 €



Eine kritische Analyse von § 24 StGB de lege lata und Überlegungen de lege ferenda

2013. 302 S.

ab 74,90 €




Eine rechtsvergleichende Untersuchung zu Artikel 28 IStGH-Statut

2010. 464 S.

ab 88,00 €


(Hrsg.)

Band II. Hrsg. von Hans Lilie

2009. XII, 996 S.

ab 106,00 €




(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Denkanstöße aus sieben Rechtsordnungen

2008. Tab.; 425 S.

ab 60,00 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.