Internetrecht und Digitale Gesellschaft (IDG)

Herausgegeben von Dirk Heckmann

Die Schriftenreihe »Internetrecht und Digitale Gesellschaft« widmet sich den Themen des Informationszeitalters. Die rasante technische Entwicklung, insbesondere im Internet, stellt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Die damit einhergehenden Innovationen werfen rechtliche Fragen auf, deren Beantwortung Dispositions- und Rechtssicherheit für neue Geschäftsmodelle, Verwaltungsreformen oder auch die Internetnutzung im privaten Alltag schafft. Die Interdependenzen von Technikeinsatz, Wirtschaftsentwicklung und sozialen Konflikten lassen eine Rechnung mit vielen Unbekannten entstehen.

»Internetrecht und Digitale Gesellschaft« bietet eine publizistische Heimat für interdisziplinäre Grundlagenforschung und praxisorientierte Themen. Das mögen im Kern rechtswissenschaftliche Arbeiten sein, die die Brücke zu technologischen, ökonomischen, sozialwissenschaftlichen oder auch ethischen Aspekten schlagen. Der Bogen reicht von Fragen des Daten- und Urheberschutzes, E-Commerce und Digital Business über Internetkriminalität, E-Government und E-Democracy bis hin zu übergreifenden Themen wie den Schutz der Privatheit.

Bände der Schriftenreihe

31 Treffer

Die Strafbarkeit des Betreibens »illegaler« Handelsplattformen

2022. 23 Abb., 1 Tab.; 277 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 79,90 €


Eine verfassungsrechtliche Betrachtung anhand der Compliance-Vorschriften

2021. 1 Tab.; 298 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 79,90 €


Ein Beitrag zur täterschaftlichen Haftung aufgrund von Verkehrspflichtverletzungen im Urheberrecht

2021. 1 Abb.; 213 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Grundrechtliche Argumentation im Kontext von Artikel 22 DSGVO

2021. 3 Tab.; 288 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 79,90 €


Personenbezogene Daten als neues Zahlungsmittel

2021. 250 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €


Im Spannungsfeld zwischen Recht und Praxis

2021. 408 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 98,90 €


Über die Schwächen menschlicher Entscheidungsfindung und die Möglichkeiten neuer Technologien in der Rechtsprechung

2021. 1 Abb.; 533 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 107,90 €


Verfassungsrechtlicher Schutz der Informationsintermediäre und ihrer Nutzer durch die Medienfreiheiten

2020. 163 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 53,90 €


Methodologie, Systematisierung und rechtliche Würdigung der algorithmusbasierten Kriminalitätsprognose durch die Polizeibehörden

2020. 5 Tab., 14 Abb.; 339 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 79,90 €


Strafrechtlicher Schutz privater und geschäftlicher Nutzerdaten vor Innentäter-Angriffen de lege lata und de lege ferenda

2020. 2 Abb.; 475 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 107,90 €



Eine Analyse der e-Discovery nach US-Recht aus datenschutzrechtlicher Perspektive im Vergleich zur Informationsbeschaffung für Zivilprozesse in Deutschland und England

2019. 295 S.

ab 79,90 €


Der maßgebliche Rechtsrahmen für und die Anforderungen an den Rechtsanwalt in der Informationstechnologiegesellschaft

2019. 7 Abb.; 431 S.

ab 89,90 €


Rechtskonforme Einwilligungserklärungen in Zeiten ubiquitärer Digitalisierung

2019. 4 Tab., 3 Abb.; 390 S.

ab 79,90 €



Event Data Recording und integrierte Produktbeobachtung als Maßnahmen der IT-Risikominimierung am Beispiel automatisierter und vernetzter Luft- und Straßenfahrzeuge

2019. Tab., Abb.; 292 S.

ab 79,90 €



Eine materiellrechtliche Untersuchung

2018. 304 S.

ab 79,90 €


Informationstechnische Maßnahmen, rechtliche Grenzen und gesellschaftliche Aspekte der Öffentlichkeitsgewähr in der Justiz

2018. 486 S.

ab 98,90 €


Der Online-Handel mit E-Books, Musik- und Filmdateien

2018. 225 S.

ab 62,90 €




Instrumente des datenschutzrechtlichen Interessenausgleichs im Kontext sozialer Online-Netzwerke

2018. 8 Tab., 1 Abb.; 361 S.

ab 79,90 €



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.