Wolfgang Graf Vitzthum

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Graf Vitzthum, LL.M., 1941 geboren, studierte Rechtswissenschaften u.a. in Berlin, Freiburg i.Br. und New York (Columbia). 1978 wurde er an die Universität der Bundeswehr in München berufen und ist seit 1981 Inhaber eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Der Staat steht im Mittelpunkt vieler seiner Aufsätze und Monographien, u.a. zur föderalen Gliederung des Staates, seinen "aquitorialen" Grenzen und seiner völkerrechtlichen Umhegung, aber auch der Staat als Identifikationskern und Integrationsaufgabe. Wolfgang Graf Vitzthum ist zudem Urheber zahlreicher völkerrechtlicher Publikationen.

Bücher des Autors

9 Treffer


Beiträge zur europäischen Einigung. Hrsg. von Claus Dieter Classen / Martin Nettesheim / Wolfgang Graf Vitzthum

2006. 512 S.

ab 88,00 €


Demokratische und föderale Elemente der Staatswerdung in Südosteuropa

2003. 1 Tab., 1 Abb.; 233 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Beiträge zur Staatsrechtslehre und Verfassungskultur. Hrsg. von Wolfgang Graf Vitzthum

2002. Frontispiz; X, 435 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 89,90 €


Supranationaler, subnationaler und multiethnischer Föderalismus in Europa

2000. 2 Karten; 161 S.
Erhältlich als:  Buch

ab 58,00 €


Berliner Liste 3, Verfahrensbeteiligung, Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz

1995. 288 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 66,90 €



Zur Schutz- und Förderfunktion von Umwelt- und Technikgesetzen

1990. 90 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 23,90 €


Völkerrechtliche Probleme der Zuordnung und Nutzung des Grundes und Untergrundes der Hohen See außerhalb des Festlandsockels

1972. 2 Tab.; 385 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.