Image: Ulrich Manthe
Ulrich Manthe

Ulrich Manthe wurde nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg i. Br. und der chinesischen Sprache in Tübingen und Peking in Freiburg mit einer Arbeit über einen römischen Juristen bei Prof. J. G. Wolf promoviert und mit einer Arbeit über römisches Erbrecht habilitiert. Von 1985 bis 2012 lehrte er Bürgerliches Recht und Römisches Recht als Ordinarius an der Universität Passau; einige Jahre lang war er Vizepräsident sowie Leiter des Sprachenzentrums seiner Universität. Er war Gastprofessor in Nanking und Krasnojarsk sowie Gutachter für die DFG für Rechtsgeschichte und für den DAAD für Projekte im Zusammenhang mit China; seit 2011 ist er ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Bücher des Autors

7 Treffer

(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Vorträge der Europäisch-Ostasiatischen Tagung 2013 in Fukuoka. (Abt. A: Abhandlungen zum Römischen Recht und zur Antiken Rechtsgeschichte)

2016. 3 Tab., 2 Abb.; 515 S.

ab 98,90 €


Die Deliktsobligationen. Text und Kommentar. (Studia Gaiana IX)

2007. Abb.; X, 357 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 55,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Festschrift für Joseph Georg Wolf zum 70. Geburtstag

2000. Frontispiz, Abb.; VIII, 301 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 73,90 €


Die Kontraktsobligationen. Text und Kommentar. (Studia Gaiana VIII)

1999. Abb.; XII, 605 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 107,90 €


Intestaterbfolge und sonstige Arten von Gesamtnachfolge. Text und Kommentar. (Studia Gaiana VII)

1992. 5 Abb.; XII, 265 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 82,90 €




Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.