Stefan Scheil

Stefan Scheil ist Historiker. Er wurde 1963 in Mannheim geboren und studierte Geschichte, Soziologie und Philosophie in Mannheim und Karlsruhe. 1997 promovierte er in Karlsruhe mit einer Dissertation über den politischen Antisemitimus der wilhelminischen Zeit. Er ist Autor zahlreicher Buchveröffentlichungen zur Vorgeschichte und Eskalation des Zweiten Weltkriegs sowie zum Antisemitismus in Deutschland und Europa. Scheil ist freier Mitarbeiter u. a. bei der FAZ. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Bücher des Autors

7 Treffer

Oder: Die Verlockung des nationalen Aufbruchs. Eine politische Biographie

2013. 409 S.

ab 25,90 €


Der Elitenwechsel in Deutschland nach 1945

2012. 275 S.

ab 25,99 €



Die deutsche Diktatur, ihre politischen Gegner und die europäische Krise der Jahre 1938/39

2009. 2., durchges. Aufl.. Abb.; II, 335 S.
Erhältlich als:  Buch

ab 28,00 €


Die europäischen Nationalstaaten, die Weltmächte und die vereinte Entfesselung des Zweiten Weltkriegs

2009. 4. Aufl.. X, 533 S.
Erhältlich als:  Buch

ab 32,00 €


Europas Problem mit der Globalisierung der Politik. Überlegungen zur Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges

1999. 241 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 35,90 €



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.