Carl Schmitt

Carl Schmitt, geboren am 11.7.1888 in Plettenberg, lehrte als Professor für Verfassungs- und Völkerrecht in Greifswald (1921), Bonn (1922), Berlin (Handelshochschule, 1926), Köln (1932) sowie an der Universität Berlin (1933–1945). Er gehört zu den anregendsten und zugleich umstrittensten politischen Denkern dieses Jahrhunderts in Deutschland. Vor allem seine Definitionen der Begriffe Politische Romantik und Politische Theologie, Souveränität, Diktatur, Legalität und Legitimität sowie des Politischen (»Freund-Feind-Theorie«) hatten starken Einfluß weit über die Grenzen Deutschlands und seines Faches hinaus. Carl Schmitt starb 96jährig am Ostersonntag, dem 7. April 1985, in seinem Geburtsort.

Bücher des Autors

40 Treffer

(Hrsg.)

Arbeiten zum Völkerrecht und zur internationalen Politik 1924–1978. Herausgegeben, mit einem Vorwort und mit Anmerkungen versehen von Günter Maschke

2019. 2., unveränderte Aufl.. XXX, 1010 S.

ab 89,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Hrsg. von Martin Tielke / Gerd Giesler

2018. 22 Abb.; XXXVIII, 545 S.

ab 69,99 €


(Hrsg.)

Synoptische Darstellung der Texte. Im Auftrag der Carl-Schmitt-Gesellschaft hrsg. von Marco Walter

2018. 4 Abb.; 332 S.

ab 62,90 €


Die Legende von der Erledigung jeder Politischen Theologie

2017. 6., korrigierte Aufl.. 101 S.

ab 22,90 €


Zwischenbemerkung zum Begriff des Politischen

2017. 8., korrigierte Aufl.. 99 S.

ab 22,90 €


Eine terminologische Untersuchung

2017. 2. Aufl. Mit einem Anhang weiterer strafrechtlicher und früher rechtsphilosophischer Beiträge.. 181 S.

ab 44,90 €


2017. 11. Aufl.. Abb.; XXII, 404 S.

ab 44,90 €



Anhang: Hugo Preuß. Sein Staatsbegriff und seine Stellung in der deutschen Staatslehre

2016. 5. Aufl.. VIII, 192 S.

ab 22,90 €


2016. 3., korrigierte Aufl. Mit einem Nachwort von Christoph Schönberger.. 91 S.

ab 14,90 €



Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität

2015. 10. Aufl.. 72 S.

ab 17,90 €


Von den Anfängen des modernen Souveränitätsgedankens bis zum proletarischen Klassenkampf

2015. 8., korrigierte Aufl.. XXIII, 261 S.

ab 35,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Aufzeichnungen aus den Jahren 1947 bis 1958

2015. 2. Aufl. Erweiterte, berichtigte und kommentierte Neuausgabe. Hrsg. von Gerd Giesler / Martin Tielke.. Abb.; XIII, 557 S.

ab 62,90 €


Erfahrungen der Zeit 1945/47

2015. 4., erw. Aufl.. 100 S.

ab 17,90 €


Text von 1932 mit einem Vorwort und drei Corollarien

2015. 9., korrigierte Aufl.. 119 S.

ab 22,90 €


(Hrsg.)

Mit ergänzenden Materialien

2014. 16 Bildtafeln (29 Abb.); 617 S.

ab 71,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Introspektionen, Tagebücher und Briefe 1921 bis 1924. Hrsg. von Gerd Giesler / Ernst Hüsmert / Wolfgang H. Spindler

2014. 26 Abb., 1 Karte; XXII, 601 S.

ab 62,90 €



Ein Beitrag zur Auslegung der Weimarer Verfassung und zur Lehre von der unmittelbaren Demokratie. Neuausgabe mit Korrekturen und editorischer Nachbemerkung

2014. 91 S.

ab 17,90 €


2012. 8., korrigierte Aufl.. 2 Abb.; 98 S.

ab 17,90 €


Briefwechsel Carl Schmitt – Rudolf Smend 1921–1961. Mit ergänzenden Materialien

2012. 2., überarb. Aufl.. 12 Bildtafeln (20 Abb.); II, 208 S.

ab 26,00 €


im Völkerrecht des Jus Publicum Europaeum

2011. 5. Aufl.. 1 Abb.; 308 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 26,00 €


(Hrsg.)

Der Sieg des Bürgers über den Soldaten. Hrsg., mit einem Vorwort und mit Anmerkungen versehen von Günter Maschke. Anhang: Die Logik der geistigen Unterwerfung

2011. XLVI, 117 S.

ab 34,00 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.