Rolf Rieß

Rolf Rieß, geb. 1959, studierte Geschichte, Germanistik und Soziologie in Regensburg, Bielefeld und München. Er arbeitet als Gymnasiallehrer und veröffentlichte Aufsätze zu Werner Sombart, Robert Michels, Gustav Schmoller und Adolf Wagner. Herausgeber von »Ludwig Feuchtwanger, Gesammelte Aufsätze zur jüdischen Geschichte« (Berlin, 2003) sowie »Carl Schmitt – Ludwig Feuchtwanger: Briefwechsel 1918–1935« (Berlin, 2007), zusammen mit Reinhard Mehring »Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums. Beiträge zur Grundlegung der jüdischen Geschichte« (Berlin, 2011). »Robert Michels, Der Patriotismus« (Berlin, 2013). Darüber hinaus Mehring/Rieß (Hrsg) »Ludwig Feuchtwanger, Der Gang der Juden durch die Weltgeschichte« (Berlin/Boston, 2014).

Bücher des Autors

4 Treffer

(Hrsg.)

Paris, London, Berlin, Rom, Wien. Hrsg. und mit einem Nachwort versehen von Rolf Rieß

2014. 62 S.

ab 9,90 €


(Hrsg.)

Mit einem Vorwort von Edgar J. Feuchtwanger. Hrsg. von Rolf Rieß

2007. 447 S.

ab 44,00 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Beiträge zur Grundlegung der jüdischen Geschichte. Hrsg. von Reinhard Mehring / Rolf Rieß. Mit einem Nachwort von Peter Landau

2011. Frontispiz; 176 S.

ab 30,00 €


(Hrsg.)

Hrsg. und mit einem Nachwort versehen von Rolf Rieß

2003. Frontispiz; 249 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 35,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.