Robert H. Schmidt

Prof. Dr. phil. Dr. rer. pol. Robert Heinrich Schmidt (1924–2004) hatte Philosophie, Psychologie, Vergleichende Kulturwissenschaft u.a. Fächer studiert. Er wurde an der Technischen Hochschule (jetzt TU) Darmstadt 1952 Assistent, habilitierte sich 1960 und war von 1966 bis 1986 Professor für Innenpolitik und Publizistikwissenschaft. Veröffentlichungen zu den Themen (u.a.): Saarpolitik 1945–1957, Grenzüberschreitende Publizistik und Zusammenarbeit im Raum Saar-Lor-Lux, Methoden der Politologie, Geschichte der Politik- und Publizistikwissenschaft an der TH Darmstadt, die Philosophie Peter Wusts und Ergebnisse eigener archäologischer Grabungen in Südhessen. Er war Herausgeber der Schriftenreihe »Zusammenarbeit in europäischen Grenzregionen«.

Bücher des Autors

4 Treffer

Vorsokratische empirische Grundlegung von Politik und Publizistik. Hrsg. von Stefan Volkmar Heitzmann

2018. 817 S.

ab 79,90 €


3. Bd.: Entfaltung der Saarpolitik vom Scheitern der EVG bis zur Wiedervereinigung (1954 - 1957). (Veröffentlichung des Instituts für Wissenschaftliche Politik der Technischen Hochschule Darmstadt)

1962. Tab., Abb.; XII, 899 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €


2. Bd.: Entfaltung der Saarpolitik zwischen "Wirtschaftsanschluß" und "Europäisierung" 1945 - 1953. (Veröffentlichung des Instituts für Wissenschaftliche Politik der Technischen Hochschule Darmstadt)

1960. Tab., Abb.; XV, 784 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 71,90 €


1. Bd.: Politische Struktur. (Veröffentlichung des Instituts für Wissenschaftliche Politik der Technischen Hochschule Darmstadt)

1959. Tab.; XIII, 652 S.
Erhältlich als:  Buch

ab 79,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.