Image: Oliver W. Lembcke
Oliver W. Lembcke

Dr. Oliver W. Lembcke lehrt Politikwissenschaft an der Ruhr Universität und ist Visiting Professor und Research Fellow an der VU Amsterdam. Seit Gründung des DVPW-Arbeitskreises »Politik und Recht« im Jahr 2013 Mitglied des Sprecherteams. Forschungsschwerpunkte: Demokratietheorie, Judicial Govervance, Ideengeschichte des Konstitutionalismus. Neuere Veröffentlichungen: Repräsentation und Demokratie, in: Neubauer et al. (Hrsg.): Im Namen des Volkes – Zur Kritik politischer Repräsentation, Tübingen 2021, 3-48; Böckenförde’s Ethos of Legality, in: ARSP Beiheft 167, 2021, 63-80; Recht politikwissenschaftlich erforschen, Recht und Politik, Beiheft Nr. 5, 2020 (Co-Hrsg.); Zeitgenössische Demokratietheorie. Bd. 2: Empirische Demokratietheorien, Wiesbaden 2016 (Co-Hrsg.)

Bücher des Autors

5 Treffer

(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.
2021. 5 Tab., 2 Abb.; 172 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.
2021. 9 Tab.; 131 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 62,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Beiträge zu Leben und Werk Martin Draths

2010. Frontispiz; 339 S.

ab 72,00 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.
1997. Tab., Abb.; 287 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 73,90 €



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.