Martin R. Fischer

Martin R. Fischer studierte von 2007 bis 2012 an der Universität Hamburg und der Universidad Nacional de Río Cuarto (Argentinien) mit Schwerpunkt im Europa- und Völkerrecht. Im Anschluss an die universitäre Ausbildung folgten eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Claussen-Simon-Stiftungslehrstuhl für Internationales Recht von Prof. Dr. Doris König an der Bucerius Law School, Hamburg, und Feldforschungen in der europäischen Levante. Seit 2016 ist Martin Fischer Referendar am Oberlandesgericht Hamburg mit Stationen u.a. im Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Bonn und beim UNHCR in Berlin.

Bücher des Autors

1 Treffer

Die Emergenz transnationaler Regelungsstrukturen am Beispiel privater bewaffneter Sicherheitsdienste auf Handelsschiffen

2018. IV, 237 S.

ab 79,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.