Image: Martin Munke
Martin Munke

Martin Munke, geboren 1984; Studium der Geschichte, Germanistik, Evangelischen Theologie und Europäischen Integration in Leipzig, Chemnitz und Prag; Lehrtätigkeit an den Technischen Universitäten Chemnitz und Dresden; Promotionsstipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung; Vorstandsmitglied bei Ostblick Deutschland e.V; u.a. Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, dem Verband der Osteuropahistorikerinnen und Osteuropahistoriker und der Prinz-Albert-Gesellschaft; Veröffentlichungen zur deutschen und europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Bücher des Autors

18 Treffer


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Probleme und Perspektiven einer vergleichenden deutsch-britischen Dynastiegeschichte vom 18. bis in das 20. Jahrhundert / Problems and perspectives of a comparative German-British dynastic history from the 18th to the 20th century

2015. 35 Abb. (darunter 25 farbige); 337 S.

ab 71,90 €



(Hrsg.) | (Hrsg.)

Wahrnehmungen und Erfahrungsberichte aus fünf Jahrhunderten

2014. 446 S.

ab 134,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Perspektiven ihrer historischen Verflechtung

2014. Tab., Abb. (z.T. farbig); 222 S.

ab 71,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.)

Forschungsperspektiven der Human- und Sozialwissenschaften – Perspectives des recherches en sciences humaines et sociales

2013. Tab., Abb. (z.T. farbig); 260 S.

ab 88,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.