Image: Antonio Malo
Antonio Malo

Antonio Malo studierte Philologie und Philosophie in Zaragossa, Pamplona und Rom (dort Promotion zum Dr. phil.). Seit 1991 o. Professor für philosophische Anthropologie an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom, gehört er verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten an und hat zahlreiche Beiträge zu philosophischen Fragen publiziert; die wichtigsten davon sind: »Antropologia dell'Affettività« (Rom 1999); »The Limits of Marion's and Derrida's Philosophy of the Gift« (Virginia/USA 2012), »Essere persona. Un'Antropologia dell'identità« (Rom 2013), »Yo y los otros. De la identidad a la relación« (Madrid 2016), and »Social Science, Philosophy and Theology in Dialogue: A Relational Perspective« (Oxford 2018).

Bücher des Autors

3 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.