Image: John Maynard Keynes
John Maynard Keynes

John Maynard Keynes (1883–1946), englischer Nationalökonom und einer der bedeutendsten Wirtschaftstheoretiker des 20. Jahrhunderts, Namensgeber des »Keynesianismus«. Mit seinem Hauptwerk »Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes« (1936) löste er die Keynes'sche Revolution aus und legte den Grundstein zu einer Neuausrichtung der Wirtschaftstheorie.

Bücher des Autors

5 Treffer

Ideen zur Verbindung von Privat- und Gemeinwirtschaft

2011. 2., unveränd. Aufl. Mit einem Vorwort von Peter Kalmbach / Jürgen Kromphardt.. 52 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 11,99 €


Aus dem Englischen neu übersetzt von Nicola Liebert

2017. 341 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 35,90 €


In der einzig autorisierten Übersetzung von Ernst Kocherthaler

1997. 2. Aufl.. Tab., Abb.; VIII, 214 S.

ab 26,90 €


Ins Deutsche übersetzt von Carl Krämer unter Mitwirkung von Louise Krämer

1983. 3., unveränd. Aufl.. Tab.; XX, 635 S.

ab 53,90 €


Übersetzung von Fritz Waeger, verbessert und um eine Erläuterung des Aufbaus ergänzt von Jürgen Kromphardt / Stephanie Schneider

2009. 11., erneut verb. Aufl.. Tab.; XXIX, 343 S.

ab 34,00 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.