Image: Hans Hilger
Hans Hilger

Hans Hilger, geb. 1937. Von 1964 bis 1981 Richter, zuletzt Vors. Richter am LG Bonn, Vorsitzender einer großen Wirtschaftsstrafkammer. 1981 bis 2000 im Bundesministerium der Justiz tätig, zuletzt Leiter der Abteilung Rechtspflege. Daneben mehrere Jahre Lehrbeauftragter an der Universität Bonn und Prüfungsbeauftragter am Justizprüfungsamt beim OLG Köln. Deputierter des Deutschen Juristentages von 1997 bis 2000. Autor und Mitherausgeber zahlreicher Publikationen im juristischen Fachschrifttum, u.a. Mitherausgeber des StPO-Großkommentars Löwe-Rosenberg seit der 26. Auflage, Mitautor im LR in der 24., 25. und 26. Auflage. Seminare im In- und Ausland zur Unterrichtung ausländischer Staatsanwälte, Richter und Polizeibedienstete über das deutsche Recht, u.a. in China, Japan, Lettland, Rußland, Tschechien, Italien sowie Projektleiter und Experte für von der EU und der Weltbank geförderte Projekte, insbesondere zur Vorbereitung der EU-Erweiterung, u.a. in Estland, Türkei, Rumänien. Mitwirkung als Delegierter der BRD an UN-Konferenzen.

Bücher des Autors

2 Treffer

(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.

Festschrift für Jürgen Wolter zum 70. Geburtstag am 7. September 2013.
2 Teilbände

2019. 2., unveränd. Aufl.. 1: Frontispiz; 829 S.; 2: XII, S. 831–1510 (680 S.)
Erhältlich als:  Buch, E-Book, Bundle

ab 179,90 €


(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) et al.

Festschrift für Jürgen Wolter zum 70. Geburtstag am 7. September 2013

2013. Frontispiz; 1510 S. Enthält E-Book (PDF-Datei) & Leinen-Ausgabe
Erhältlich als:  E-Book, Bundle

ab 179,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.