Hans-Christof Kraus

Hans-Christof Kraus studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie an der Georg-August-Universität zu Göttingen. 1992 Promotion im Fach Mittlere und Neuere Geschichte. Berufliche Tätigkeit und akademische Lehre an verschiedenen Forschungsinstitutionen und Hochschulen, u.a. in Berlin, München, Speyer, Stuttgart, Jena. 2002 Habilitation für das Fach Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2007 Ordinarius und Lehrstuhlinhaber für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Passau. Mitglied u.a. der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der Kommission für die Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, der Historischen Kommission zu Berlin, der Preußischen Historischen Kommission.

Bücher des Autors

17 Treffer



(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)

Der Herrscher als ›christus domini, vicarius Christi‹ und ›sacra majestas‹. Gesammelte Aufsätze. Zum 65. Geburtstag hrsg. von Martin Hille / Marc von Knorring / Hans-Christof Kraus unter Mitarbeit von Andreas Fohrer

2017. Frontispiz; 564 S.

ab 107,90 €





Festschrift für Jürgen Kloosterhuis

2015. Frontispiz, Abb.; XI, 657 S.

ab 125,90 €







Freundesgabe für Helmut Quaritsch anlässlich seines 80. Geburtstages

2010. 185 S.

ab 52,00 €


Gesammelte Aufsätze. Hrsg. von Hans-Christof Kraus

2008. Frontispiz; VIII, 339 S.

ab 62,00 €


Krise und Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation 1806

2007. 2., korrigierte Aufl.. 124 S.

ab 26,00 €



Eine Auswahl biographischer Porträts aus zwei Jahrhunderten

1995. 342 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 44,90 €


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.