Image: Hubertus Gersdorf
Hubertus Gersdorf

Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg. Staatsexamina 1988 und 1991. Promotion 1991 und Habilitation 1998. 1998–2016 Inhaber der Gerd Bucerius-Stiftungsprofessur für Kommunikationsrecht und Öffentliches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock. Seit Oktober 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig. April 2010 – April 2013 Sachverständiges Mitglied der Enquête-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft« des Deutschen Bundestages. Die Forschungsschwerpunkte von Hubertus Gersdorf liegen im Öffentlichen Rechts, insbesondere im Regulierungs-, Medien- und Telekommunikationsrecht.

Bücher des Autors

9 Treffer


Bestandsaufnahme und systemgerechte Fortentwicklung

2015. 173 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 44,90 €




Konzeption der Kommunikationsverfassung des 21. Jahrhunderts. Rechtsgutachten im Auftrag der Stiftervereinigung der Presse e. V

2009. 1 Abb.; 130 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 26,00 €


Eine Studie zur verfassungsrechtlichen Legitimation der wirtschaftlichen Betätigung der öffentlichen Hand

2000. 557 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 86,90 €


Typologie und Einzelfragen des Vollstreckungsrechts des Bundes und der Länder bei der Durchführung ordnungs- und polizeirechtlicher Maßnahmen

1996. 74 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 34,90 €


Deutschland auf dem Prüfstand des EG-Beihilferegimes

1994. 103 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 35,90 €



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.