Detlef Liebs

Geboren am 12. Okt. 1936 in Berlin studierte Liebs Rechtswissenschaft und Griechisch in Freiburg und Göttingen. Auf die Promotion 1962 folgte 1970, ebenfalls in Göttingen, die Habilitation. 1970 erhielt Liebs einen Ruf auf das Ordinariat für Römisches Recht, Bürgerliches Recht und Neuere Privatrechtsgeschichte an der Universität Freiburg, ein Amt, das er bis zu seiner Entpflichtung im März 2005 innehatte. Neben zahlreichen Vorträgen im Ausland war Liebs 1984/85 Visiting Member der School of Historical Studies am Institute for Advanced Study in Princeton; 1989 Visiting Fellow am All Souls College in Oxford. Liebs ist Corresponding Fellow der British Academy in London (FBA), Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse der bayerischen Akademie der Wissenschaften in München und Vizepräsident der Accademia storico-giuridica Costantiniana in Perugia und Spello.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.