Image: Gabriele D'Ottavio
Gabriele D'Ottavio

Gabriele D'Ottavio studierte Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Bologna, in Paris-Est-Marne-La Vallée und an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2009 wurde er an der Universität Bologna promoviert. 2009–2010 war er Visiting Fellow am European University Institute in Florenz. Seit 2011 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Italienisch-deutschen historischen Institut in Trient und seit 2013 lehrt er Europäische Geschichte an der Universität Trient. 2015 war er Gastwissenschaftler an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Zu seinen Veröffentlichungen gehören zahlreiche Beiträge über die politische Geschichte Deutschlands und die deutsch-italienischen Beziehungen nach 1945. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählt die Monografie »L'Europa dei tedeschi. La Repubblica federale di Germania e l'integrazione europea, 1949–1966«, für die er 2015 von der Italienischen Gesellschaft für Neuere und Neueste Geschichte des deutschen Sprachraums den Preis Lorenzo Riberi erhalten hat.

Bücher des Autors

3 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.