Image: Christof Dipper
Christof Dipper

Christof Dipper, Jahrgang 1943, studierte in Heidelberg Geschichte, Romanistik und Politikwissenschaft und promovierte mit einem Thema zur italienischen Aufklärung. Von 1990 bis 2008 war er Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der TU Darmstadt. Dipper, der eine Vielzahl von Beiträgen zur italienischen Geschichte und zum deutsch-italienischen Vergleich vorgelegt hat und zu den bekanntesten deutschen Italienhistorikern zählt, wirkte jahrelang in den Wissenschaftlichen Beiräten des Deutschen Historischen Instituts in Rom und des Italienisch-Deutschen Historischen Instituts in Trient mit.

Bücher des Autors

8 Treffer

(Hrsg.) | (Hrsg.)

Kontakte, Wahrnehmungen, Einflüsse. Übersetzungen von Friederike Hausmann / Gerhard Kuck

2012. Tab., Abb.; 581 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 88,90 €


(Hrsg.)

Professionalisierung und Verrechtlichung in Deutschland und Italien

2000. Tab., Abb.; 169 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 52,90 €


Festschrift für Wolfgang Schieder

2000. Frontispiz; XIV, 558 S.
Erhältlich als:  Buch, E-Book

ab 88,90 €



Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.