Cecile Sandten

Cecile Sandten studierte Anglistik/Amerikanistik und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen, wo sie 1998 promovierte und sich 2006 habilitierte. Seit Juli 2008 ist sie Professorin für Anglistische Literaturwissenschaft an der TU Chemnitz. Sie forscht zu den Postkolonialen Literaturen, Indian English Literature, zu postkolonialer Kinder- und Jugendliteratur sowie Flucht und Asyl, Shakespeare und die Frühe Neuzeit und zu den postkolonialen Metropolen. Sie hat eine Vielzahl an Aufsätzen veröffentlicht und als Herausgeberin u.a. zum Thema Stadt publiziert. Seit 2020 ist sie Sprecherin der Forschungsverbundinitiative »Palimpsesträume« an der TU Chemnitz.

Bücher des Autors

0 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.