Image: Andreas Urs Sommer
Andreas Urs Sommer

Andreas Urs Sommer ist Inhaber der Professur für Philosophie mit Schwerpunkt Kulturphilosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie Akademieprofessor in Kooperation mit der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und leitet deren Forschungsstelle »Nietzsche-Kommentar«. Er hat Gastprofessuren im In- und Ausland wahrgenommen, ist Fellow der Carl Friedrich von Siemens Stiftung 2017/18 und Direktor der Friedrich-Nietzsche-Stiftung in Naumburg/Saale. Die jüngsten seiner zahlreichen Buchpublikationen: »Werte – warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt« (2016); »Kommentar zu Friedrich Nietzsches ›Jenseits von Gut und Böse‹« (2016) und »Nietzsche und die Folgen« (2017).

Bücher des Autors

3 Treffer

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.