Zur Verfassungsmäßigkeit der Berliner Abstandsgebote für Wettvermittlungsstellen
The Legal Question Regarding the Constitutionality of the Berlin Distance Regulations for Betting Agencies
2021. 154 S.
Available as
39,90 €
ISBN 978-3-428-18268-8
available
35,90 €
ISBN 978-3-428-58268-6
available
Price for libraries: 46,00 € [?]

Description

»The Legal Question Regarding the Constitutionality of the Berlin Distance Regulations for Betting Agencies«

The Federal State of Berlin has passed a state law specifying distance regulations for betting agencies in Berlin and has furthermore introduced new minimum distance regulations. This study assesses whether these distance regulations are compatible with the Basic Law of the Federal State of Germany and the Constitution of the Federal State of Berlin.

Overview

1. Einleitung
2. Jüngste Historie des Sportwettenrechts: Notwendigkeit der bundeseinheitlichen Regulierung von Sportwetten: Lotteriestaatsvertrag 2004 – Sportwetten-Urteil des Bundesverfassungsgerichts – Glücksspielstaatsvertrag 2008 – Erster Glücksspieländerungsstaatsvertrag 2012 – Nichtzustandekommen des Zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrages 2018 – Dritter Glücksspieländerungsstaatsvertrag 2020 – Rechtslage in Berlin vor der Änderung des Ausführungsgesetzes – Rechtslage in Berlin nach der Änderung des Ausführungsgesetzes
3. Abstandsgebote in den anderen Bundesländern: Baden-Württemberg – Bayern – Brandenburg – Bremen – Hamburg – Hessen – Mecklenburg-Vorpommern – Niedersachsen – Nordrhein-Westfalen – Rheinland-Pfalz – Saarland – Sachsen – Sachsen-Anhalt – Schleswig-Holstein – Thüringen – Einordnung der Berliner Abstandsgebote im Bundesvergleich
4. Verfassungsmäßigkeit der Abstandsgebote: Formelle Verfassungsmäßigkeit – Materielle Verfassungsmäßigkeit
5. Zusammenfassung in Leitsätzen
Literatur- und Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.