(Ed.)
Zur Bewertung der Entwicklungszusammenarbeit
2005. Tab., Abb.; 155 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-11713-0
Select all
ISBN 978-3-428-51713-8
We use cookies to enable the use of all functions on our website. These include cookies that are necessary for the operation of the website, as well as those used for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalised content. You can decide for yourself which categories you wish to allow. Please note that based on your settings, not all functionalities of the website may be available. More information can be found in our data privacy statement.

Description

Der vorliegende Sammelband enthält Referate, die auf der Jahrestagung 2003 des Ausschusses für Entwicklungsländer des Vereins für Socialpolitik in Hamburg gehalten wurden.

Im Mittelpunkt steht die Beurteilung der Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Einen ersten Schwerpunkt bilden die in der Praxis der EZ angewendeten Verfahren zur Evaluierung von Projekten. Die Methodik zweier in der deutschen EZ tätiger Institutionen wird dargestellt und einer kritischen Beurteilung bezüglich der adäquaten Berücksichtigung verschiedener Erfolgskriterien wie z.B. der Nachhaltigkeit unterzogen.

Ein zweiter Schwerpunkt besteht in der polit-ökonomischen Analyse von Projektevaluierungen, in der Interessenverflechtungen zwischen verschiedenen beteiligten Akteuren mit jeweils eigenen Zielsetzungen modelliert, die Ergebnisse empirisch überprüft und Anregungen für eine Erhöhung der Unabhängigkeit und Qualität der Evaluierung abgeleitet werden.

Den dritten Schwerpunkt schließlich bildet die - häufig durch die EZ geförderte - Bereitstellung bestimmter gemeinschaftsbasierter Dienstleistungen in Entwicklungsländern. Konkret erstrecken sich die Untersuchungen auf Systeme partizipativen Ressourcenmanagements in Bewässerungsprojekten in Ghana sowie gemeinschaftsbasierter ländlicher Krankenversicherungen im Senegal.

Die Lektüre des Bandes macht deutlich, dass eine fundierte ökonomische Auseinandersetzung mit bestimmten, bisher vernachlässigten Aspekten der Entwicklungszusammenarbeit und der Institutionenbildung in Entwicklungsländern außerordentlich fruchtbar sein kann.

Overview

Inhalt: H.-R. Hemmer, Zur Berücksichtigung der Nachhaltigkeit durch die KfW in Schlussprüfungen von FZ-Vorhaben. Grundsätzliche Überlegungen - H.-G. Braun, Das Geschäftspolitische Projektrating der DEG und das Evaluierungssystem der EBRD - M. Nitsch, Investition und Desinvestition als gleichrangige "Projekte" einer Investitions- und Entwicklungsgesellschaft. Korreferat zum Beitrag von H.-G. Braun - K. Michaelowa / A. Borrmann, Wer evaluiert was, wie und warum? Eine politökonomische Analyse am Beispiel der deutschen Entwicklungszusammenarbeit - R Stockmann, Zur Umgestaltung des Evaluationssystems der Entwicklungszusammenarbeit. Korreferat zum Beitrag von K. Michaelowa / A. Borrmann - S. Engel, Endogenitäten im partizipativen Ressourcenmanagement. Politökonomische Aspekte des Bewässerungsmanagements in Ghana - D. Weiss, Solidarität, Reziprozität und Verteilungsgerechtigkeit bei Bewässerungsprojekten aus Geber- und Nehmersicht. Korreferat zum Beitrag von S. Engel - J. Jütting, Von "micro-finance" zu "micro-insurance"? Zur Rolle von freiwilligen Krankenversicherungen in Niedrig-Einkommensländern - R. Schinke, Erleichtern gemeindebasierte Krankenversicherungen den Zugang zu Gesundheitsleistungen? Korreferat zum Beitrag von J. Jütting

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.