Widersprüchliche Behandlung des Leistenden und des Leistungsempfängers im Umsatzsteuerrecht
Contradictory Treatment of the Supplier and the Recipient of the Service in Value Added Tax Law
2022. 278 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-18480-4
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-58480-2
available
Price for libraries: 92,00 € [?]

Description

»Contradictory Treatment of the Supplier and the Recipient of the Service in Value Added Tax Law«: The subject of the study is a problem under Value Added Tax Law between the taxable person providing the service, the taxable person receiving the service and the tax authorities responsible for each of them. The problem arises when the tax authorities involved hold contradictory legal opinions with regard to the same transaction. The author comes to the conclusion that the problem can be completely solved by a claim for the issuance of a binding cooperation decision (new § 27c UStG).

Overview

Einleitung
1. Analyse des Problems einer widersprüchlichen Behandlung des Leistenden und des Leistungsempfängers:
Umsatzsteuerrechtlicher Widerstreit im Vier-Parteien-Verhältnis – Anspruch auf widerspruchsfreie Behandlung aus materiell-rechtlichen Gründen? – Anspruch auf widerspruchsfreie Behandlung aus verfahrensrechtlichen Gründen?
2. Zivilrechtliche Aspekte bei Vorliegen eines Widerstreits im Vier-Parteien Verhältnis: Zivilrechtliche Aspekte für den Leistenden – Zivilrechtliche Aspekte für den Leistungsempfänger – Direkter Anspruch des Leistungsempfängers gegen den Fiskus
3. Besteuerung der Umsätze im unternehmerischen Bereich und Reformansätze: Allphasen-Netto-Umsatzsteuersystem – Kritik am Allphasen-Umsatzsteuersystem und Reformvorschläge
4. Sicherstellung einer widerspruchsfreien Behandlung des Leistenden und des Leistungsempfängers als europarechtliche Pflicht? Möglichkeit der Herleitung einer Pflicht aus dem europäischen Recht – Fehlende ausdrückliche Bestimmung in der Mehrwertsteuersystemrichtlinie – Grundsatz der Verfahrensautonomie der Mitgliedstaaten – Pflicht zur verfahrensrechtlichen Sicherstellung einer widerspruchsfreien Behandlung aufgrund von europarechtlichen Grundsätzen?
5. Bestehende Lösungsvorschläge: Materiell-rechtliche Lösung: Gutglaubensschutz des Leistungsempfängers – Verfahrensrechtliche Lösungen im Einspruchs- und Klageverfahren – Verfahrensrechtliche Lösungen im Festsetzungsverfahren – Zivilrechtliche Lösung: Streitverkündung, §§ 72 ff. ZPO
6. Gesetzesvorschlag für eine verbindliche Kooperationsentscheidung: Gesetzliche Verortung des Anspruchs – Vorschlag eines Gesetzestextes – Erläuterungen zum Gesetzesvorschlag
Schluss
Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.