Weltgeschichte der Philosophie
2006. 2. Aufl. (Unveränd. Nachdruck der Aufl. von 1964.) 1 Abb.; VIII, 579 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-12059-8
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-52059-6
available
Price for libraries: 92,00 € [?]

Description

»Die Absicht des Buches ist eine über eine traditionelle Philosophiegeschichte hinausgreifende. Das Werk behandelt - dies vor allem ist seine Originalität - die Philosophie der außereuropäischen Völker und Kulturen auf gleichem Niveau, auf der gleichen Werteinstufung wie bisher nur die Philosophie der Griechen und des Abendlandes behandelt wurde, nämlich das Weltanschauungsdenken Chinas und Indiens, der Perser, Araber und Amerikaner. Der Autor betreibt sonach Philosophie der Philosophie aus einem universellen Kulturzusammenhang der bis jetzt sichtbar gewordenen Substanz: Mensch. [...] Schillings ›Weltgeschichte der Philosophie‹ stellt sich - sieht man auf den Grund - als genialer Versuch einer Typologie der menschlichen Spielart und Erscheinungsweise Philosophie dar.« Philosophischer Literaturanzeiger, Band XIX/I

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung: Name und Begriff der Philosophie - Die primären philosophischen Hochkulturen des Altertums: I. China: Vorphilosophische Weisheit (die fünf kanonischen Bücher) - Der Philosoph Konfuzius - Lao tzu und der Taoismus - Mo ti, Yang chu und die Sophisten - Der Weltanschauungskonfuzianismus und die Legalisten - Rezeption des Buddhismus und Zenpraxis - Der Neukonfuzianismus der Sungzeit und das Ende - II. Indien: Der Rigveda und die vorphilosophische Weisheit der Upanishaden Uddâlaka und Yâjnavalkya - Das Epos (Bhagavadgîtâ und Mokshadharma) - Die Philosophie Buddhas. Buddhismus und Jinismus - Der Geist der Aufklärung - Die sechs brahmanischen Systeme des Heils (Sânkhya und Yoga, Nyâya und Vaisheshika, Mîmâmsâ) - Der Vedânta - Der neue Theismus und das Ende - III. Die antike Mittelmeerwelt: Die Griechen: Vorsokratische Weisheit / Die Sophistik / Die Philosophie des Sokrates, Platon, Aristoteles / Heilslehren: Stoa und Epikur - Zarathustra und der Zoroastrismus - Das Zeitalter des jenseitigen Gottes in der Spätantike: Neuplatonismus (Plotin) / Judentum und Frühchristentum (Augustinus) - Die Wiedergeburt der Philosophie in den sekundären Hochkulturen: I. Zwischenzeitliches Vorspiel ("Mittelalter"): Der Islam und das mittelalterliche Judentum - Das christlich-germanische Reich (Scholastik) - II. Europa vom 15. bis zum 19. Jahrhundert: Begründung der Wissenschaften / Politischer Absolutismus / Erneuerung der Religion - Neue Metaphysik (vorphilosophische Weisheit des Abendlands): Metaphysik der Natur (Descartes, Leibniz, Newton), Metaphysik des Staates (von Machiavelli bis Hobbes und Milton), Mischformen (Pascal, Vico, Spinoza, Berkeley) - Locke und die Aufklärung - Transzendentalphilosophie (Rousseau, Hume, Kant) - Der deutsche Idealismus (Fichte, Schelling, Hegel) - III. Das Ende der Philosophie und der Beginn des Industriezeitalters: Schopenhauer, Marx, Nietzsche - Die Schulphilosophie des 19. Jahrhunderts und die Philosophie Nordamerikas - IV. Die Weltherrschaft des Industrialismus im 20. Jahrhundert - Literatur - Namenregister

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.