Wandlungen im Verständnis der Vertragsfreiheit
2000. 245 S.
Available as
82,00 €
ISBN 978-3-428-10064-4
available
73,90 €
ISBN 978-3-428-50064-2
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 94,00 € [?]

Description

Der Schutz des schwächeren Vertragspartners stellt eine der wichtigsten Aufgaben der Rechtsordnung dar. Ausgangspunkt der Untersuchung der zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentarien bildet das Verständnis der Vertragsfreiheit. Gingen die Verfasser des BGB noch von einer formalen Auffassung aus, so begann bereits kurz nach Inkrafttreten desselben eine stetige Veränderung hin zu einem materiellen Verständnis. Erkennbar wird diese Entwicklung anhand der Vielzahl von zwingenden Schutzgesetzen zugunsten des schwächeren Vertragsteils sowie in der Praktizierung einer richterlichen Inhaltskontrolle. Ein Höhepunkt ist die sogenannte Bürgschaftsentscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Hier ordnete das Gericht eine Abschlußkontrolle insbesondere für Bürgschaftsverträge an, bei denen eine ungewöhnliche Belastung des Bürgen vorliegt und er sich bei Vertragsschluß in einer emotionalen Zwangslage befand. Die Entscheidung verdeutlicht insbesondere die verfassungsrechtliche Verankerung der Vertragsfreiheit in der Wertordnung des Grundgesetzes. Danach besteht ein verfassungsrechtlicher Auftrag an die hoheitlichen Organe, Maßnahmen zur Verfügung zu stellen, um die jedermann zustehende Vertragsfreiheit in der Praxis zu realisieren. Auch der europäische Gesetzgeber hat einen wesentlichen Einfluß auf die Privatautonomie genommen, der aber zu einer Gefährdung der nationalen Vertragsfreiheit insbesondere durch einen zu weit reichenden Verbraucherschutz führen kann.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung: Einführung in die Thematik - Ausgangspunkt: Privatautonomie - Vertragsfreiheit - 1. Teil: Vom formalen zum materiellen Verständnis der Vertragsfreiheit: Die formal verstandene Vertragsfreiheit als Grundlage des Bürgerlichen Gesetzbuchs von 1896 - Schaffung und Ausbau zwingender Schutzgesetze zugunsten des schwächeren Vertragsteils - Herausbildung einer richterlichen Inhaltskontrolle von Verträgen - Vorläufiger Höhepunkt: Die Abschlußkontrolle von Verträgen - 2. Teil: Grundlagen und Grundfragen der Vertragsfreiheit: Einleitung: Vertragsfreiheit in der Krise? - Die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Vertragsfreiheit und ihre Auswirkung auf das Zivilrecht - Dogmatische Grundlagen der Vertragsfreiheit - Europarechtliche Grundlagen und Einflüsse auf die Vertragsfreiheit - Schlußbetrachtung - Zusammenfassung - Literaturverzeichnis - Sachwortregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.