»Vorübergehende« Leiharbeit

Die Deutung eines unbestimmten Rechtsbegriffs am Beispiel kirchlicher Einrichtungen

»Temporary« Agency Work. The Interpretation of an Indeterminate Legal Concept Exemplifying Ecclesiastical Institutions
2018. 263 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15451-7
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55451-5
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85451-6
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»›Temporary‹ Agency Work«

The author examines the significance of the concept of »temporary« duration of temporary agency work and offers a solution that complies with fundamental rights and EU law in order to deal with this feature, also in light of the 2017 amendment to the AÜG. On the basis of the concept of »service community« the admissibility and limits of temporary agency work in church institutions are examined. For the fulfillment of ecclesiastical loyalty obligations, the creation of appropriate regulations is recommended.

Overview

A. Einleitung

Der Problemaufriss – Der Gang der Untersuchung

B. Die arbeitsmarktpolitische Relevanz der Arbeitnehmerüberlassung

Die wirtschaftliche Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung als arbeitsmarktpolitisches Instrument – Die Arbeitnehmerüberlassung als anerkanntes personalpolitisches Instrument – Die Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung in der kirchlichen Daseinsfürsorge

C. Die gesetzlichen Grundlagen und die ökonomische Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung

Die Genese des AÜG – Die europäische Richtlinie 2008/104/EG

D. Die soziale Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung

Die objektive Schlechterstellung – Die subjektiv empfundene Schlechterstellung

E. Das Modell der Arbeitnehmerüberlassung als Schutzgut im Lichte des Grundgesetzes und der unionsrechtlichen Grundfreiheiten

Der grundgesetzliche Schutz der Arbeitnehmerüberlassung bei wirtschaftlicher Betätigung – Die Trennung von staatlicher Arbeitsvermittlung und privater Arbeitnehmerüberlassung – Keine Verletzung von Art. 2 Abs. 1 GG – Der unionsrechtliche Schutz der Arbeitnehmerüberlassung

F. Der erweiterte sachliche und personelle Anwendungsbereich des AÜG auf wirtschaftlich tätige Unternehmen am Beispiel von Arbeitnehmerüberlassung im kirchlichen Dienstleistungsbereich

Der erweiterte sachliche Anwendungsbereich – Die tatbestandliche Erstreckung des AÜG auf kirchliche Verleihunternehmen – Das religiöse Selbstverständnis als Schranke für die Arbeitnehmerüberlassung in kirchlichen Einrichtungen – Der Status des Leiharbeitnehmers im kirchlichen Arbeitsrecht – Das Ergebnis

G. Das zeitliche Moment der Leiharbeitnehmerüberlassung im Lichte richtlinienkonformer Auslegung

Die vorübergehende Überlassung von Leiharbeitnehmern – Das Ergebnis

H. Die Zusammenfassung

I. Die Reregulierung 2017

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Press Reviews

»Für mögliche künftige einschlägige Gerichtsverfahren liegen hier interessante Argumente bereit. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund ist die Lektüre dieser Dissertation zu empfehlen.« Marcel Bieniek, in: Zeitschrift für Arbeitsrecht und Tarifpolitik in Kirche und Caritas, Heft 5/2018

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.