Vorbeugender und vorläufiger Rechtsschutz im Rahmen des genehmigten Kapitals bei der Aktiengesellschaft

Eine Untersuchung unter Einbeziehung der Grundlagen und der Reichweite einer individuellen Abwehrklage des Aktionärs beim genehmigten Kapital

Preventive Legal Protection and Interim Relief in the Context of an Authorized Capital of a Joint-Stock Company
2019. 1 Abb.; 577 S.
Available as
139,90 €
ISBN 978-3-428-15725-9
available
125,90 €
ISBN 978-3-428-55725-7
available
Price for libraries: 162,00 € [?]
167,90 €
ISBN 978-3-428-85725-8
available
Price for libraries: 212,00 € [?]

Description

»Preventive Legal Protection and Interim Relief in the Context of an Authorized Capital of a Joint-Stock Company«

Philipp Köster evaluates the possibilities of shareholders to defend a dilution of stocks by preventive legal protection and interim relief in the case of a shareholders’ resolution or the boards exercise of an authorized capital, which disregards the formal or substantive requirements of an authorized capital. Also, the possibilities to reverse an illegitimate exploited authorized capital are evaluated.

Overview

1. Ein am Schutzbedürfnis der Aktionäre ausgerichteter Überblick über das genehmigte Kapital

Grundlagen – Ablaufplan für das genehmigte Kapital – Die Kompetenzverteilung beim genehmigten Kapital

2. Rechtsschutzmöglichkeiten gegen den Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung

Einstweiliger Rechtsschutz vor der Beschlussfassung – Rechtsschutz gegen den Ermächtigungsbeschluss – Einstweiliger Rechtsschutz gegen die Eintragung des Ermächtigungsbeschlusses – Zwischenergebnis

3. Rechtsschutzmöglichkeiten gegen die Ausübungsentscheidung des Vorstandes

Einführung – Kompetenzkontrolle bei Vorstandsbeschlüssen durch die Rechtsprechung – Aktienrechtliche Wertungen zur Untermauerung einer Aktionärsklage auf rechtmäßiges Vorstandshandeln – Grundlagen einer Aktionärsklage gegen (kompetenzwidrige) Vorstandsbeschlüsse – Materielles Schutzrecht auf deliktsrechtlicher Grundlage?– Materielles Schutzrecht auf verbandsrechtlicher Grundlage? – Stellungnahmen und eigene Auffassung

4. Einsatzmöglichkeiten im Rahmen des genehmigten Kapitals

Fehlende Ermächtigungsgrundlage – Fehlerhafte Festsetzung des Ausgabebetrages – Bezugsrechtsausschluss – Einsatz eines genehmigten Kapitals in Übernahmesachverhalten – Genehmigte Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage – Related party transactions (de lege ferenda) – Beteiligungserwerb und Teilhaberechte – Überschreitung des Unternehmensgegenstandes im Allgemeinen

5. Prozessuale Durchsetzung des verbandsrechtlichen Abwehranspruchs

Rechtsschutz vor Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung – Rechtsschutz nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung

Regelungsvorschlag: Beschlussmängelrecht für das genehmigte Kapital de lege ferenda

Thesensammlung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.