Von Journalisten und Diplomaten

Die Entdeckung der Presse für die Außenpolitik in Preußen und Österreich 1849–1879

About Journalists and Diplomats. How the Press Got Discovered for Manipulating the Foreign Policy of Prussia and Austria between 1849 and 1879
2016. 249 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-14828-8
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-54828-6
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84828-7
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»About Journalists and Diplomats«

After the revolution in 1848 Prussia and Austria strived for international predominance and began systematically to use the press to strengthen their political position. During the following years and with a view to the foreign policy of both countries this new way of using the press became an important and powerful parameter. As a result the diplomatic rules changed and diplomatical tensions arised. Only the formation of the German Empire changed this situation, so that both countries could approach each other socially in a new way.

Overview

A. Einleitung

B. Die Entwicklung von Presse und Staat im 19. Jahrhundert

Der Ausbau des Pressemarktes – Liberalisierung der repressiven Pressegesetzgebung im 19. Jahrhundert – Die ersten Ansätze zur Beeinflussung der Presse bis 1848

C. Beginn der institutionalisierten und aktiven Pressepolitik in Deutschland 1848 bis 1859

Neues Verständnis von Pressepolitik und ihre Institutionalisierung – Ein erstes Antesten: Pressepolitik als Mittel der Diplomatie 1849 bis 1859 – Zehn Jahre aktive Pressepolitik. Eine kurze Zwischenbilanz

D. Pressepolitische Eskalation und die Lösung der Deutschen Frage 1859 bis 1866

Gescheiterte Reformversuche: Presseorganisation von der »Neuen Ära« bis zur Lösung der Deutschen Frage – Pressepolitische Eskalation zwischen 1860 und 1866

E. Nach der Deutschen Frage: Vom offenen Konflikt zum öffentlichen Bündnis

Kleine Veränderungen in Preußen, große in Österreich: Die endgültige Verortung der Organisationsstrukturen in den Außenministerien 1867 bis 1879 – Arbeit im Staatsdienst. Journalisten und ihre Kontakte zu den Presseleitungen – Das Ende der Deutschen Frage als Beginn neuer Konflikte 1867 bis 1870 – Die Wende: Vom Kontrahenten zum (fast) öffentlichen Bündnisvertrag

F. 30 Jahre Pressepolitik. Ein Resümee

Literatur- und Quellenverzeichnis

Archivalische Quellen – Gedruckte Quellen – Verwendete Zeitungen der jeweiligen Jahrgänge 1849 bis 1879 – Literatur

Sachwortverzeichnis

Press Reviews

»Der Kampf um die öffentliche Meinung ist ein Hauptfeld gegenwärtiger Politik, auch in demokratisch-rechtsstaatlich verfassten Staaten. Und da gibt es lautere und weniger lautere Möglichkeiten. Wie sich die weniger lauteren in der Vergangenheit gestalteten: Darüber hat Dominik Feldmann eine über die Zeiten hinaus aufklärende Arbeit geschrieben.« Manfred Hanisch, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 10 [15.10.2017], URL: http://www.sehepunkte.de/2017/10/28805.html (abgerufen am 20.10.2017)

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.