Vom Völkerrecht zum Weltrecht
2007. 1204 S.
Available as
128,00 €
ISBN 978-3-428-12417-6
available
116,00 €
ISBN 978-3-428-52417-4
available
Price for libraries: 148,00 € [?]
154,00 €
ISBN 978-3-428-82417-5
available
Price for libraries: 198,00 € [?]

Description

Vorgestellt wird eine Weltrechtslehre. Sie knüpft an die allgemeinen Ideale in Art. 1 Allgemeine Menschenrechtserklärung und an Kants Idee eines "Weltbürgerrechts" an. Dogmatisch geht es insbesondere um die Begriffsbildung, Geltung und die Grundprinzipien des Weltrechts in Abgrenzung zu den völkerrechtlichen Prinzipien. Der Paradigmenwechsel vom Völkerrecht zum Weltrecht zeigt sich vor allem im Übergang von der Souveränität der Staaten zur Rechtssubjektivität der Menschen und zur Orientierung an der rule of law. In fragmentarischen Konstitutionalisierungsprozessen im Völkerrecht offenbart sich die praktische Wirksamkeit des Weltrechts. Beispiele sind die Erweiterung von erga omnes-Prinzipien, die Staatswerdung Europas, die Entstehung von global governance, die Ausdehnung der supranationalen Rechtsetzungsbefugnisse des Sicherheitsrates, die Institutionalisierung des Welthandelsrechts und die Schaffung einer Weltstrafgerichtsbarkeit. Wegen der Globalisierung der Lebensverhältnisse bleibt darüber hinaus eine kohärente Weltverfassung, für deren Konzeption verschiedene Modelle geprüft werden, unabdingbar.

Overview

Inhaltsübersicht: Einführung - 1. Teil: Staatliche Ordnung und Globalisierung der Lebensverhältnisse: Klassische Begriffe vom Staat - Wirkung der Internationalisierung und Globalisierung auf die staatliche Ordnung - 2. Teil: Grundlagen und Typik des Völkerrechts: Begründung der Geltung des Völkerrechts - Typik des traditionellen Völkerrechts - Grundprinzipien des Völkerrechts - 3. Teil: Grundlagen, Typik und Dogmatik des Weltrechts: Annäherung an den Begriff "Weltrecht" und seine Aspekte - Zur Begründung und Geltung des Weltrechts - Begriffsmerkmale und Elemente des Weltrechts - Grundprinzipien des Weltrechts - Weltrechtliche Prinzipien und Weltrechtsetzung aus dem Völkerrecht - 4. Teil: Weltrecht als Menschheitsrecht - zur Menschheitsverfassung: Menschenrechte - Zur Materie des Weltbürgerrechts - 5. Teil: Konzeptionen der verfaßten Weltordnung: Staatsorganisation im Weltkontext - Pluralistische Weltordnungsmodelle ohne Staat - Demokratie und politische Selbstbestimmung in der Weltrechtsordnung - 6. Teil: Analyse der Entwicklungen vom traditionellen Völkerrecht zum Weltrecht in Lehre und Praxis: Von der Koexistenz zur Kooperation - Vom Zwischenstaatenrecht zum Völkerrecht der Staatengemeinschaft - Konstitutionalisierung des Völkerrechts - Konstitutionalisierung in "supranationalen" Organisationen - Völkerrecht der Globalisierung - Vom Staatenrecht zum Menschheitsrecht - Von den Vereinten Nationen zur Weltcivitas? - Gesamtbewertung des feststellbaren Paradigmenwechsels in der Rechtspraxis - 7. Teil: Ergebnisse: Was ist Weltrecht? - Wie kann Weltrecht begründet werden? - Wie unterscheidet sich Weltrecht vom Völkerrecht? - Modelle der Weltrechtsordnung und kosmopolitische Demokratie - Analyse der Entwicklungen vom Völkerrecht zum Weltrecht in der Rechtspraxis - Kurzzusammenfassung / Short-Summary - Literatur- und Stichwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.