Verwaltungswissenschaft und Verwaltungspraxis in nationaler und transnationaler Perspektive

Festschrift für Heinrich Siedentopf zum 70. Geburtstag

2008. Frontispiz, Abb. (z. T. farbig); XV, 909 S.
Available as
128,00 €
ISBN 978-3-428-12550-0
available
116,00 €
ISBN 978-3-428-52550-8
available
Price for libraries: 148,00 € [?]
154,00 €
ISBN 978-3-428-82550-9
available
Price for libraries: 198,00 € [?]

Description

Die Festschrift ist dem Speyerer Rechts- und Verwaltungswissenschaftler Heinrich Siedentopf von Freunden, Kollegen und Schülern zum 70. Geburtstag gewidmet. Ein Aufenthalt an der École Nationale d'Administration in Paris prägte sein Habilitationsthema "Regierungsführung und Ressortführung in Frankreich - Zur Organisation und Funktion der Cabinets ministériels" und führte ihn zu einer grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Laufbahn. Mit seinen Gastprofessuren in Aix-en-Provence und Singapur sowie den Vortragsreisen und Beratungseinsätzen in Sri Lanka, Pakistan, Indien, Thailand und China hat er die Internationalität der Verwaltungswissenschaft nachhaltig geprägt. Das hohe Ansehen und die große Wertschätzung, die sich Heinrich Siedentopf im In- und Ausland erworben hat, kommen in zahlreichen Ehrungen sowie in einer Reihe ihm angetragener Funktionen - wie dem Vorsitz im Wissenschaftlichen Beirat des Europäischen Instituts für Öffentliche Verwaltung in Maastricht und der Präsidentschaft der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften - zum Ausdruck.

Zentrale Themen in Forschung und Lehre waren für Heinrich Siedentopf neben seinen europabezogenen Schwerpunkten der öffentliche Dienst, Personalmanagement, Regierungsorganisation sowie Kommunalverwaltung und Dezentralisierung. Den Diskurs zwischen Disziplinen und über nationale Grenzen hinweg hat er ferner als Herausgeber und Schriftleiter der dem Öffentlichen Recht und der Verwaltungswissenschaft gewidmeten Fachzeitschrift "Die Öffentliche Verwaltung" (DÖV) gefördert.

Die Festschrift spiegelt das vielfältige wissenschaftliche Wirken Heinrich Siedentopfs wider. Ihre Beiträge schlagen eine Brücke zwischen Theorie und Praxis der Verwaltung; gleichzeitig liefern sie über den nationalen Aspekt hinaus einen Einblick in die internationale Diskussion der Verwaltungswissenschaft.

Overview

Inhalt: Verwaltung im europäischen und internationalen Kontext: E. Bohne, Internationale Organisationen aus verwaltungswissenschaftlicher Sicht am Beispiel der World Trade Organization - M. Fromont, Le contrôle juridictionnel des règlements administratifs en Europe - K.-E. Gebauer, Good and Global Governance. Folgen und Nebenwirkungen für die Parlamente - C. Hauschild, Die Integration von Zuwanderern; ein neues Politikfeld für die Europäische Union - S. Magiera, Rechtssetzung und Rechtsdurchsetzung in der Europäischen Union - M. Niedobitek, Die europäische Verwaltung der Europäischen Union - E. Schmidt-Aßmann, Überlegungen zu Begriff und Funktionskreisen des Internationalen Verwaltungsrechts - K.-P. Sommermann, Verwaltungskontrolle im Europäischen Verwaltungsraum. Zur Synchronisierung der Entwicklung von Verwaltungsrecht und Verwaltungskontrolle - A. Wasilewski, Der Europäische Verwaltungsraum - H. von Wedel, Die Zuverlässigkeitserklärung des Europäischen Rechnungshofs nach Art. 248 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft und ihre Auswirkungen auf Recht und Praxis der Mitgliedstaaten - J. Ziekow, Europa im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und sozialem Anspruch: Die Antwort des Vergaberechts - J. Ziller, Bezugsquellen und Grundlagen des europäischen Verwaltungsrechts - Verwaltung und Verfassungsstaat: L. Adamovich, Über die Verwaltung der Dritten Gewalt - D. Argyriades, Reclaiming Public Space - H. H. von Arnim, Demokratie in Deutschland - D. Engels, Erhebungen des Bundesrechnungshofs im Bereich der Steuerverwaltung - D. Merten, Demokratie und Rechtsstaat in der Verfassung Rumäniens - R. Morsey, Rudolf Delbrück. Präsident des Bundes- und Reichskanzleramts 1867-1876 - R. Pitschas, Frei, sozial: auch sicher? Sicherheit als Rechts- und Verfassungsprinzip im Wandel zur "neuen Staatlichkeit" - G. Püttner, Bürgernähe der Verwaltung - G. Roellecke, Ewigkeit im Kontext der Rechtfertigung von Verfassungen - E. Schmidt-Jortzig, Legislative Handlungsmöglichkeiten und Handlungspflichten nach der Föderalismusreform - P. Wongsaree, Zehn Jahre Verwaltungsverfahrensgesetz in Thailand: der Verwaltungsakt in der Rechtsprechung der thailändischen Verwaltungsgerichtsbarkeit - W. Zeh, Beobachtungen beim Demokratietransfer - Kommunale Selbstverwaltung: H. Bauer / F. Brosius-Gersdorf, Die demografische Krise. Verwaltungswissenschaftliche Steuerungssätze zur Bewältigung des demografischen Wandels in den Kommunen - P. Häberle, Verfassungsstaatliche Textstufen in Sachen kommunaler Selbstverwaltung; eine Skizze - H.-G. Henneke, Der Kreis: Bindeglied zwischen Staat und Gemeinden - J. Oebbecke, Der hauptamtliche Bürgermeister als Beamter - G. Schwarting, Kommunale Spitzenverbände in Deutschland - R. Stober, Kommunalrecht und Rechtsstaatsprinzip - C. Wolff, Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung durch regelmäßigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis - Öffentlicher Dienst: J.-L. Bodiguel, Comment rendre les hauts fonctionnaires "imputables" (accountable)? - H. P. Bull, Leistungsorientierte Bezahlung im öffentlichen Dienst. Probleme und Lösungsansätze - C. Demmke, Reformen der Personalpolitiken in den öffentlichen Diensten der EU-Mitgliedstaaten: Europäisierung oder Differenzierung? - H. Hill, Der öffentliche Dienst: gut aufgestellt für die Zukunft? - R. Koch, Neue Steuerung und Mitarbeiterführung - H.-W. Laubinger, Beamtenrechtliche Zielvereinbarungen - H. Mühlenkamp, Leistungsbezahlung im öffentlichen Sektor unter dem Regime der "Kostenneutralität": Warum sie nicht wirklich funktionieren kann - T. Öhlinger, Abschied vom Beamtentum in Österreich? - M. Pechstein, Das Laufbahnrecht in der Gesetzgebungskompetenz der Länder - B. Speer, Europafähigkeit des öffentlichen Dienstes und Europakompetenz öffentlich Bediensteter - W. Thieme, Einheit des öffentlichen Dienstes und Alimentationsprinzip - Verwaltungswissenschaft und Verwaltungspolitik: H.-J. Blanke, Government und Governance im 21. Jahrhundert. Politische und rechtliche Aspekte neuer Steuerungsmodelle - C. Böhret, Verwaltungswissenschaft mit praktischer Absicht: Friedrich List - F. Delpérée, A propos de la gouvernance - G. Holzinger, Zum gegenwärtigen Stand der Verwaltungslehre in Österreich - K. König, Verwaltungswissenschaft im Zeichen der Globalisierung und Europäisierung - J.-M. Pontier, La réforme administrative, préoccupation d'hier, d'aujourd'hui, de demain? - H. Reinermann, Über die Veränderbarkeit des Seins: Scheitern Verwaltungsreformen? - F. Strehl, Governance, Good Governance - G. Timsit, Les habits neufs de l'action publique - Tabellarischer Lebenslauf von Heinrich Siedentopf - Schriftenverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.