Verwaltungshilfe zwischen Werkzeugtheorie und funktionaler Privatisierung
»Administrative Assistance« between »Tool Theory« and »Functional Privatization«
2016. 261 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-14875-2
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-54875-0
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-84875-1
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

»›Administrative Assistance‹ between ›Tool Theory‹ and ›Functional Privatization‹«

In the jurisprudential debate the »Administrative Assistance« is a janiformed hybrid. On the one hand it is a form of liability of public authorities as well as state liability in public law; on the other hand it is seen as the result of »Functional Privatization« in civil law. In both constellations the »Administrative Assistance« is a form of cooperation between public authorities and private persons, but in the end it is a question of the applicable law.

Overview

1. Einleitung

Verwaltungshilfe zwischen Werkzeugtheorie und funktionaler Privatisierung – Das Grundproblem der Verwaltungshilfe: die Einordnung in das öffentliche oder in das private Recht – Aktueller Diskussionsstand – Ziele der Bearbeitung

2. Begriffliche Grundlagen

Öffentliche Aufgaben, Staatsaufgaben und Private – »Privatisierung« – Darstellung der Diskussion um die Einbeziehung Privater in die Erfüllung von Staatsaufgaben – Zusammenfassung

3. Kritik am gegenwärtigen Diskussionsstand und eigener Ansatz

Kritik – Eigener Definitionsansatz öffentlich-rechtlicher Verwaltungshilfe

4. Die Rechtverhältnisakzessorietät schlichter Handlungen, zugleich die Qualifikation des Verwaltungshelferhandelns

Qualifikation von Entscheidungen und Handlungen – Rechtsnatur schlichter Tathandlungen – Die Rechtsverhältnisakzessorietät des schlichten Verwaltungshandelns und der Verwaltungshelferbeiträge – Sonstige Akzessorietätstheorien – Die Gültigkeit der Rechtsverhältnisakzessorietät schlichter Handlungen im Allgemeinen – Zusammenfassung

5. Die Rechtsverhältnisakzessorietät des Verwaltungshelferbeitrags: die hybriden Rechtsbeziehungen des Verwaltungshelfers und seines Umfeldes

Das Außenrechtsverhältnis zwischen Verwaltung und Bürger – Das Innenrechtsverhältnis zwischen Verwaltung und Verwaltungshelfer – Doppelte Zuordnung von Maßnahmen: hybrides (Verwaltungs-)Handeln – Die »Rechtsnatur« der Verwaltungshilfe

6. Grenzen der Zulässigkeit der Verwaltungshilfe

Verfassungsrechtliche Grenzen – Verwaltungsrechtliche Grenzen – Zusammenfassung

7. Verantwortung und Haftung

Die Amtshaftung nach § 839 BGB i.V.m. Art. 34 GG – Verwaltungshilfe und Amtsträgerschaft im Sinne des StGB

8. Zusammenfassung und Ergebnis

Literaturverzeichnis

Sachverzeichnis

Press Reviews

»Insgesamt liefert Ackermann eine umfassende Darstellung der grundlegenden Rechtsfragen, die sich bei Einsatz von Verwaltungshelfern stellen.« Prof. Dr. Alexander Schink, in: Umwelt- und Planungsrecht, Heft 7/2018

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.