Verfassungs- und europarechtliche Grenzen einer Besteuerung des Einkommens unter Berücksichtigung exogener Charakteristika
Taxing Income by Using Exogenous Characteristics Under the Limits of German Constitutional and European Law
2021. 6 Tab., 27 Abb. (darunter 22 farbige); 313 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18232-9
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-58232-7
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

»Taxing Income by Using Exogenous Characteristics Under the Limits of German Constitutional and European Law«

This interdisciplinary study deals with the legal feasibility of income tax models that are linked to exogenous, i.e. unchangeable characteristics of the individual. After presenting the economic background as well as certain characteristics and model designs, the limits under constitutional and European law are examined. The analysis focuses on the conflict between legal and factual equality as well as on the content and meaning of the ability-to-pay principle.

Overview

1. »Das Tagging«-Prinzip
Die Lehre von der optimalen Einkommensteuer als Ausgangspunkt – Inhalt des »Tagging«-Prinzips – Vorstellung diskussionswürdiger Umsetzungsmöglichkeiten
2. Vereinbarkeit mit nationalen Grundrechten
Vereinbarkeit mit Gleichheitsrechten – Vereinbarkeit mit Freiheitsrechten – Ergebnis zur Vereinbarkeit mit nationalen Grundrechten
3. Vereinbarkeit mit Europarecht
Zusammenhang zwischen Europarecht und Einkommensteuerrecht – Vereinbarkeit mit sekundärem Unionsrecht – Vereinbarkeit mit primärem Unionsrecht – Ergebnis zur Vereinbarkeit mit Europarecht
4. Umsetzbarkeit in der geltenden Finanzverfassung
Steuergesetzgebungskompetenz im europarechtlichen Kontext – Steuergesetzgebungskompetenz nach nationalem Recht – Ergebnis zur finanzverfassungsrechtlichen Umsetzbarkeit
5. Fazit und Ausblick
6. Abschließende Thesen
Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.