Unternehmensinterne Untersuchungen aus arbeitsrechtlicher Perspektive

Unter besonderer Berücksichtigung der Selbstbelastungsfreiheit

Internal investigations from a labour law perspective with focus on self-incrimination
2021. 334 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18286-2
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-58286-0
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

»Internal investigations from a labour law perspective with focus on self-incrimination«

The author examines prerequisites for gaining information through observatory measures or interviewing employees as part of internal investigations. It is also discussed whether or under which circumstances the information gained can be used in labour court proceedings. A specific focus is laid on the employee’s risk of self-incrimination during an interview, whether an employee is obliged to give information and consequences that the aspect of self-incrimination might have on court proceedings.

Overview

Einleitung
1. Einführung in unternehmensinterne Untersuchungen
2. Sachverhaltsaufklärung

Sachverhaltsaufklärung durch Sichtung von Beobachtungsdaten – Sachverhaltsaufklärung durch Arbeitnehmerbefragungen
3. Reaktion des Arbeitgebers auf Untersuchungsergebnisse
4. Arbeitsgerichtliche Überprüfung der Arbeitgebermaßnahme

Überprüfung einer auf Beobachtungsergebnisse gestützten Arbeitgebermaßnahme – Überprüfung einer auf Befragungsinhalte gestützten Arbeitgebermaßnahme
Schlussbetrachtung
Literaturverzeichnis
Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.