Umgekehrte Wandelschuldverschreibungen als Mittel zur Finanzierung und Sanierung von in der Rechtsform der Aktiengesellschaft organisierten Unternehmen der Realwirtschaft
Reverse Convertible Bonds as a Means to Finance and Restructure Real Economy Enterprises organised in the Legal Form of a Stock Corporation
2021. 1 Abb.; 284 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-18236-7
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-58236-5
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»Reverse Convertible Bonds as a Means to Finance and Restructure Real Economy Enterprises organised in the Legal Form of a Stock Corporation«

The stock corporation and insolvency law related questions concerning the use of reverse convertible bonds to finance and restructure real economy enterprises organised as stock corporations are manifold. In conclusion, there are no insurmountable hurdles to such use of reverse convertible bonds from a stock cooperation and insolvency law perspective. It is however not possible to give a blanket answer as to whether such use of reverse convertible bonds is reasonable in each individual case.

Overview

§ 1 Einleitung
§ 2 Grundlagen: Begriffliche und rechtliche Einordnung umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Wirtschaftliche Einordnung umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Umgekehrte Wandelschuldverschreibungen als Fremd und / oder Eigenkapital – Finanzierung und Sanierung von Unternehmen der Realwirtschaft mittels umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Interessen der Altaktionäre – Ergebnis
§ 3 Vereinbarkeit der Änderungen des Aktiengesetzes zur Regelung umgekehrter Wandelschuldverschreibungen mit höherrangigem Recht: Vereinbarkeit der Änderung des § 221 Abs. 1 Satz 1 AktG mit der Richtlinie (EU) 2017/1132 – Vereinbarkeit der Änderung von § 192 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 AktG und der Einfügung von § 192 Abs. 3 Satz 3 und 5 AktG mit der Richtlinie (EU) 2017/1132 – Vereinbarkeit der Änderungen des § 194 Abs. 1 Satz 2 AktG mit der Richtlinie (EU) 2017/1132 – Ergebnis
§ 4 Emission umgekehrter Wandelschuldverschreibungen: Entscheidung über die Emission umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Bezugsrecht und Bezugsrechtsausschluss bei der Emission umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Inhalt und Ausgabe umgekehrter Wandelschuldverschreibungen – Bereitstellung des Umtauschkapitals – Ergebnis
§ 5 Wandlung umgekehrter Wandelschuldverschreibungen: Ausübung des Umtauschrechts – Zeichnungsvertrag – Ausgabe der Aktien gegen Erbringung der Einlage – Vergleich mit dem schuldverschreibungsrechtlichen Debt-Equity-Swap – Ergebnis
§ 6 Besonderheiten der Wandlung umgekehrter Wandelschuldverschreibungen in der Insolvenz: Wandlung im Eröffnungsverfahren – Wandlung im Schutzschirmverfahren – Wandlung im Insolvenzverfahren – Abgrenzung vom insolvenzrechtlichen Debt-Equity-Swap – Ergebnis
§ 7 Zusammenfassung in Thesen und Fazit
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.