Streitkräfteeinsatz zur Verteidigung gegen Cyberangriffe
Deployment of the Federal Armed Forces against Cyber Attacks
2020. 333 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15830-0
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55830-8
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»Deployment of the Federal Armed Forces against Cyber Attacks«

The German Basic Law (Grundgesetz) obliges the federal state comparatively plain to provide armed forces for the purpose of defense – not more but no less either. However, what if the understanding of the deployment of armed forces grounds on the assumption that origin as well as the attacker himself can be traced back sufficiently? Does the traditional demarcation between internal and external security hold further on? And which parameters apply for executing the defense measure?

Overview

Einführung und Gang der Untersuchung

Die sicherheitspolitische Ausgangslage – Einführung in die Fragestellung und Relevanz der Thematik – Erkenntnisinteresse – Gang der Untersuchung – Neue wissenschaftliche Erkenntnisse

1. Die Bedrohungslage im und aus dem digitalen Raum

Der Cyberraum als Ort von Auseinandersetzungen – Gegenstand und Durchführung von Computernetzwerkoperationen – Ergebnis zur Bedrohungslage

2. Status quo der Sicherheitsarchitektur mit Fokus auf den digitalen Raum

Der zivile Arm der Sicherheitsarchitektur – Die Streitkräfte

3. Die Verwendung der Streitkräfte zur Verteidigung im digitalen Raum

Das historische Angriffsverständnis – Das klassische Angriffsverständnis im Lichte des Cyberraums – Der verfassungsrechtliche Umgang mit der Rückverfolgungsproblematik

4. Inhalt und Ablauf der Verteidigung

Inhalt und Grenzen der Verteidigung – Die Streitkräfte im digitalen Raum im Lichte des Parlamentsvorbehalts – Einsatz zur Verteidigung im Innern im Konflikt mit dem »Trennungsgebot«?

Schlussbetrachtung

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.