Staatsschulden

Wider die Schuldenbremsen

National Debts. Against the Debt Braking
2021. 215 S.
Available as
59,90 €
ISBN 978-3-428-18079-0
available
53,90 €
ISBN 978-3-428-58079-8
available
Price for libraries: 70,00 € [?]

Description

»National Debts. Against the Debt Braking«

The public sector is increasingly financing itself through borrowing. This is promoted by Zero interest policy. The debt brakes are suspended or ignored. Contrary to all prohibitions, the Central Banks fund their states monetarily. However, the debt brakes are economically unrea-sonable. Austerity constraints are economically and politically devastating. The government’s financing of the central banks does not create any debts of their state, since ›debtors‹ and ›creditors‹ are identical.

Overview

A. Einleitung

B. Texte zur Schuldenbremse
Defizitprotokoll – Art. 136 AEUV – Fiskalpakt – Art. 109, Art. 109 a, Art. 115, Art. 143 d GG

C. Monetäre Staatsfinanzierung durch das ESZB und die EZB
Legalität der Maßnahmen der EZB und des ESZB – Maßnahmen der Staatsfinanzierung der EZB und des ESZB – Übernahme von Staatsanleihen am Sekundärmarkt – TARGET 2- System – Monetäre Eurorettung

D. Haushaltsdisziplin der Mitgliedstaaten
Art. 126 AEUV, Stabilitäts- und Wachstumspakt, Six-Pack – Fiskalpakt

E. Europäischer Stabilitätsmechanismus
Art. 136 Abs. 3 AEUV – Relativierung des Bail-out-Verbots – Konditionierung – Unmittelbarer Erwerb von Staatsanleihen

F. Finanz- und Budgethoheit der Völker
Souveränität der Bürger Deutschlands – Finanz- und Budgethoheit – Wirtschaftsregierung der EU

G. Sanierung oder Abwicklung von Kreditinstituten
Forderungsrisiko der Gläubiger – Systemrelevanz von Geldinstituten

H. Schuldenbremsen ohne ökonomische Vernunft
Scheitern der Haushaltsdisziplinierung – Von der Stabilitäts- zur Schuldengemeinschaft – Monetäre Finanzierung des Staates

I. Entwicklungsbehinderung durch Schuldenbremsen
Europäistische Visionen und Schuldengrenzen – Erfolglose Austeritätspolitik – Zukunftsvorsorge durch kreditierte Investitionen

J. Schuldenbremsen und Sozialstaat
Finanzierung des Sozialstaates – Versorgung ohne Beitrag zum Gemeinwohl – Geldverteilung

K. Kreditäre Geldvermehrung
Mißbrauch globaler Geldmengen – Unrecht des Globalismus

L. Doktrin von Schulden des Staates gegenüber dem Staat
Zentralbank und Geschäftsbanken Akteure der Geldversorgung – Finanzierung des Staates – Schulden des Staates durch monetäre Staatsfinanzierung ? – Verteilungspolitik – Plakative Kritik der Staatsschuldendoktrin

Anhänge 1 – 4

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.