Spanische Studien zur Rechtstheorie und Rechtsphilosophie
1990. 431 S.
Available as
106,00 €
ISBN 978-3-428-06823-4
available
95,90 €
ISBN 978-3-428-46823-2
available
Price for libraries: 122,00 € [?]

Overview

Inhalt: M. Atienza, Über das Vernünftige im Recht - A. Calsamiglia, Effizienz und Recht - R. Hernández Marín, Recht und Zeit - J. R. de Páramo Argüelles, Interner Standpunkt und Normativität des Rechts - A. Ruiz Miguel, Das Prinzip der normativen Hierarchie - F. González Vicen, Die Freirechtsbewegung. Eine methodologische Betrachtung - N. M. López Calera, Rechtsphilosophie als kritische Theorie - A. Ollero, Gleichheitsprinzip und Rechtstheorie - G. Peces-Barba Martínez, Die Grundpflichten - G. Robles Morchón, Rechtstheorie - J. Ruiz Manero, Einige Kritikpunkte an Kelsens Marxismus-Kritik - J. Ballesteros, Nietzsche: Ethik der Heimatlosigkeit und des Spiels - J.-R. Capella, Schlechte Zeiten für Ethik - L. García San Miguel, Über den Nonkognitivismus in der Moralphilosophie - J. de Lucas, Über das Verhältnis von Politik und Moral: Das Publizitätsprinzip im Werk Immanuel Kants - E. Fernández García, Gerechtigkeit und Rechtsgehorsam - L. L. Hierro, Menschenrechte oder menschliche Bedürfnisse? Probleme mit einem Begriff - F. Laporta, Über die Beziehungen zwischen Recht und Moral - A.-E. Pérez Luño, Recht, Moral und Politik: Zur Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofs in Spanien während der Franco-Zeit - L. Prieto Sanchís, Grundrechte zwischen Natur und Konsens - E. Díaz, Der neue Gesellschaftsvertrag: Politische Institutionen und soziale Bewegungen - J. F. Malem Seña, Zur juristischen Rechtfertigung des zivilen Ungehorsams - M. Saavedra, Ist politische Demokratie eine moralische Instanz für rechtliche Legitimität? - V. Zapatero, Der Wohlfahrtsstaat als sozialer Rechtsstaat

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.