Soziale Netzwerke und strafprozessuale Ermittlungen
Social Networking Services and Criminal Investigations
2018. 406 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15235-3
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55235-1
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85235-2
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»Social Networking Services and Criminal Investigations«

Social networking services have recently come under scrutiny by prosecuting authorities. This thesis' aim is to meet the challenges – de lege lata and de lege ferenda – that social networking services raise with regard to German constitutional law and German criminal procedural law. The focus is on access to public and non-public data, as well as undercover investigations by prosecuting authorities.

Overview

Einleitung

A. Grundlagen zu Ermittlungen in sozialen Netzwerken

Soziale Netzwerke: Begriffsklärung und Grundfunktionen – Technische Grundlagen zu sozialen Netzwerken – Soziale Netzwerke als Informationsquellen für die Strafverfolgungsbehörden – Folgerungen für den Umfang der Untersuchung

B. Verfassungsrechtliche Anforderungen an strafprozessuale Ermächtigungsgrundlagen

Vorbehalt des Gesetzes und grundrechtliche Gesetzesvorbehalte – Gebot der Normenklarheit und -bestimmtheit – Analogieverbot für strafprozessuale Ermittlungsmaßnahmen – Verhältnismäßigkeitsgrundsatz

C. Zugriff auf öffentlich zugängliche Daten

Grundrechtlicher Schutz – Eingriff – Ermächtigungsgrundlage – Zwischenergebnis

D. Verdeckte Ermittlungen

Grundrechtlicher Schutz – Ermächtigungsgrundlagen – Zwischenergebnis – Gesetzgebungsvorschlag

E. Zugriff auf nichtöffentlich zugängliche Daten

Inhaltsdaten – Bestandsdaten – Verkehrsdaten – Nutzungsdaten

F. Gesamtergebnis und Schlussbemerkung

Gesamtergebnis – Schlussbemerkung

Literaturverzeichnis

Internet-Adressen, Stichwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.